Augen auf beim Notebook-Kauf

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn der Verkäufer "vergisst", spezielle Eigenschaften eines Geräts hinzuzufügen...

Stellvertretend für einige Andre:
Verkäufer X bietet ein Notebook zum günstigen Preis an, übernimmt die Hersteller-Beschreibung (in diesem Falle: 2  x 4 Gb Ram möglich), fügt selbst hinzu: Arbeitsspeicher 2 Gb und vergisst mit anzugeben, daß das Gerät nur EINE Ram-Halterung hat und sich in die andre auf Grund einer Bios-Blockade gar keine       4 Gb einbauen lassen - die anschliessenden Reklamationen werden von den (Call-Center-) Mitarbeitern einfach lapidar "überlesen"....so passiert mit der Fa. cyberport aus Dresden.... So sitzt man dann auf einem Notebook, das zwar laut Packard-Bell / Acer die Eigenschaft haben soll, 8 (2 mal 4) Gb zu beherbergen - und man muss sich jedoch mit 2Gb herumschlagen bzw. ärgern
Und:
Wer sendet schon gern ein Laptop zurück, auf dem bereits etliche Programme installiert wurden und was jede Menge persönliche Daten enthält?
Also: 
Auf zugesicherte Eigenschaften achten und diese stets sofort ausprobieren!!!

Sonst sind schnell 280 Euro umsonst ausgegeben..
Schlagwörter:

Mangel - Ware

B-Ware

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden