Aufklärung Mietkauf

Aufrufe 47 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vorab:  Keine  Verträge mit Leasinggesellschaften abschliessen !
              Keine  Verträge abschließen wo sie  kaufen müssen !

Immobilien retten durch Mietkauf
1. Was ist Mietkauf 
Bei Mietkauf sucht sich jeder seine Immobilie selbst aus. Die Immobilie wird von einer
Genossenschaft erworben. Diese wiederum vermietet die Immobilie an den Mietkäufer für
25 Jahre zu fest vereinbarten Beträgen auf die gesamte Laufzeit, der Mieter wird im
Grundbuch durch Auflassungsvormerkung für die gesamte Laufzeit abgesichert.
Dafür zahlt er eine feste monatliche Mietkaufrate an die Genossenschaft.
Vorteil: Keine Bankhypothek – Keine Schulden – Keine Pfändungen -

2. Welche Objekte können über Mietkauf abgewickelt werden
- neue und gebrauchte Immobilien
 1-Familienhaus
 2-Familienhaus
- Eigentumswohnung
- Ferienhäuser
3. Standort der Immobilie
Bundesweit!
3.1. Was  nicht  geht
 Objekte mit Luxusausstattung;
       Sanierungsobjekte mit einem Reparaturaufwand von mehr als 10% des Kaufpreises;
       Gewerbemietraum;
       Objekte mit Wohnraum unter 40 qm und/oder weniger als 2 Zimmern
       Wohnobjekte in öffentlich ausgewiesenen Gewerbegebieten;
       Objekte in Wohnanlagen mit mehr als 25 Wohneinheiten im Hause;
       Das System ist nicht geeignet für Sofort – Umfinanzierungen.
      Die Mindestwartezeit beträgt 12 Monate
     
4. Wer kann einen Mietkauf tätigen
          Jede natürliche Person über 18 Jahre. Keine Altersbeschränkung nach oben! 
 
5. Welche Voraussetzungen müssen mitgebracht werden?
Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der Genossenschaft 
Ein Mindesteinkommen von mtl. 650,-- Euro als Grundbetrag
zzgl. 200,-- Euro für jede weitere Person, die im Haushalt lebt.
Beispiel: verheiratet, 2 Kinder = 1.250,-- Euro muss als
monatliches Einkommen vorhanden sein. Alle Einnahmen zählen als Einkommen.
6. Die Immobilie muss von dem Mietkäufer verwendet werden.
Ausnahme  das 2-Familienhaus bzw. das 1-Familienhaus und 2-Familienhaus mit Einliegerwohnung.
Hier kann der Mietkäufer selbst Mietverträge schließen. 
Es werden keinerlei Kreditauskünfte über den Mietkäufer eingeholt.
      Also  auch  und gerade  keine Schufa
7. Rechenbeispiel für ein 1-Familienhaus mit vermieteter Einliegerwohnung
Kaufpreis                                                                                                    150.000,--
Nebenkosten Notar/Grunderwerbsteuer/Grundbuch                                         7.500,--
Bruttosumme                                                                                               157.500,--
Mietgebühr 5 % p. a. =                                                                 7.875,00 mtl. 656,25
Ansparbetrag 1,1 % p. a. =                                                           1.732,50 mtl. 144,38
Gesamt: =                                                               9.607,50 mtl. 800,63 Mietkaufrate 
Der Mietkauf kann auch für bestehende Immobilien genutzt werden, z.B. für die
Umfinanzierung. Auch wenn sich das Objekt bereits im Zwang bzw. sich im
Zwangsversteigerungsverfahren befindet, ist ein Mietkauf durchführbar. Vorausgesetzt die
finanzierende Bank  gibt die  Pfandfreigabe.
Mietkauf bietet sich auch dann an, wenn Sie im Eigentum wohnen möchten, aber Angst
haben müssen, dass sich Gläubiger ins Grundbuch eintragen.


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden