Aufbau von Zimmertüren / Innentüren im Kern

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Verschiedene Aufbauarten von Zimmertüren / Innentüren
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Verschiedene Aufbauarten von Zimmertüren / Innentüren
Abb.: Wabeneinlage | Foto: © Zimmertüren OCHS
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Abb.: Wabeneinlage | Foto: © Zimmertüren OCHS

Wabeneinlage

Die Wabeneinlage bzw. der Wabenkern ist die günstigste Variante. Diese ähnelt den echten Bienenwaben. Die Wabenstruktur wird aus Papier bzw. Kartonage reproduziert und gibt der Tür die notwendige Steifigkeit. Türen aus Wabeneinlage sind sehr leicht und dennoch stabil. Durch die Leichtbauweise kommt auch der Schall (Töne/Geräusche) nahezu ungedämpft durch. Die Wabeneinlage ist nicht sonderlich stoß- und schlagfest.
Abb.: Röhrenspansteg | Foto: © Zimmertüren OCHS
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Abb.: Röhrenspansteg | Foto: © Zimmertüren OCHS

Röhrenspansteg / Röhrenspanstreifen

Mit Röhrenspanstreifen (RST/RSTR/RSST) ist die nächste Stufe der Stabilität. Hierbei werden Leisten aus Holz (Streifen/Stege) im angepassten Abstand zueinander hinter dem Deckblatt der Türe eingeklebt. Durch die Bohrung in den Stegen auf alle paar Zentimeter wird der Tür das sonst hohe Gewicht genommen. Dadurch ist die Tür leichter und trotzdem schwerer als die Wabeneinlage. Es wird am Material gespart, ohne die Stabilität signifikant zu senken.
Abb.: Röhrenspanplatte | Foto: © Zimmertüren OCHS
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Abb.: Röhrenspanplatte | Foto: © Zimmertüren OCHS

Röhrenspanplatte (RSP)

Bei der Variante aus Röhrenspanstreifen (RSP) sind die Türen noch stabiler, schwerer und deutlich schalldichter. Hierbei werden statt der der Holzleisten, wie das bei der Röhrenspanstreifen-Variante der Fall ist, ganze Spanplatte eingesetzt. Damit auch hierbei die Tür nicht all zu schwer wird, ist diese in der vertikalen Richtung (Türhöhe) gelocht. Das vollflächige Verkleben der Röhrenspanplatten bietet eine signifikante Reduktion der Schwingung der Tür und absorbiert zudem wesentlich mehr den Schall. Der Preisunterschied für Zimmertüren aus Röhrenspanplatte, im Vergleich zu den Türen aus Röhrenspanstreifen und Wabeneinlage, ist nicht sonderlich viel und liegt i.d.R. bei ca. 20 Euro. Deshalb empfiehlt der Türen-Fachhandel aus Gründen des Top Preis-/Leistungsverhältnisses bei Zimmertüren den Aufbau von dieser Variante, also der Röhrenspanplatte.

Vollspan

Türen aus Vollspan ist die schwerste Ausführung des Aufbaus. Hierbei werden Vollspanplatten verwendet. Dies sorgt auch im Vergleich zu den anderen drei hier vorgestellten Varianten für die höchste Stabilität und Schalldichte. Vollspanplatten werden i.d.R. bei Wohnungseingangstüren bzw. Schallschutztüren verwendet. Natürlich werden auch Zimmertüren in Vollspan angeboten. Auch hierbei sei erwähnt, dass an diese Art von Aufbau weitere wichtige Aspekte in Bezug auf Schallschutz, Klimaklasse etc. durch die Hersteller berücksichtigt werden.
Abb.: Massivholz | Foto: © Zimmertüren OCHS
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Abb.: Massivholz | Foto: © Zimmertüren OCHS

Massivholz

Bei Massivholz ist alles individuell. Im Grunde genommen müsste man exakt die Holzart, den Aufbau, die Ausschnitte und die Stärke der Tür wissen um näheres beschreiben zu können. Somit sind den Variationen von Massivholztüren kaum Grenzen gesetzt. Es empfiehlt sich somit direkt beim Türen-Fachhandel des Vertrauens über die gefallende oder passende Tür direkt in Bezug auf die Vor- und Nachteile sowie auch auf die Stabilität, Robust-, Lichtechtheit und Schalldichtigkeit in Verbindung zu setzen.

Einkaufstipp

Im Türen-Fachhandel eBay Shop finden Sie eine große Auswahl an sofort lieferbaren Zimmertüren, Wohnungseingangstüren und Zubehör.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber