Auf den Schnitt kommt es an: So wählen Sie die passenden Damen-Jeans für Ihren Figur-Typ

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Auf den Schnitt kommt es an: So wählen Sie die passenden Damen-Jeans für Ihren Figur-Typ

Dauertrend Jeans: Informieren Sie sich jetzt über die beliebtesten Schnitte von Damen-Jeanshosen. Mit unseren Tipps finden Sie eine Jeans, die wirklich zu Ihnen passt und in der Sie sich wohlfühlen.

 

Jeans für jeden Figur-Typ: Das sind die beliebtesten Schnitte

Egal ob kurvig oder schlank – die neuen Damenjeans machen jede Frau zur Trendsetterin. Zu den beliebtesten Cuts für Damenjeans gehören schmal geschnittene Slim Fit oder Skinny Jeans mit einem zum Saum eng zulaufenden Bein. Die trendigen Skinny Jeans eignen sich insbesondere für schlanke Frauen, können aber auch mit Größe 42 getragen werden. Voraussetzung: High Heels und ein High-Waist-Schnitt, der kleine Pölsterchen geschickt kaschiert. Als Alternative zur Röhrenjeans sind ansonsten Straight Leg Jeans für alle Konfektionsgrößen geeignet und lassen sich beliebig kombinieren. Die Straight Leg hat gerade geschnittene Hosenbeine, die die Figur optisch schlanker wirken lassen. Greifen Sie, wenn Sie eine kurvige Figur haben, auch bei Straight Leg Jeans zu einem High-Waist-Schnitt, der bis zur Taille geschnitten ist. Dieser Look liegt zudem im Trend und kleidet Frauen in jedem Alter.

 

Die Trend-Jeans: Boyfriend-Schnitte und Shorts

Die Boyfriend-Jeans ist einer der meistgewählten Trends der letzten Jahre. Die Schnittform ist auch unter der Bezeichnung Relaxed Fit bekannt und zeichnet sich durch einen lässigen Cut aus, der auf den ersten Blick wirkt, als wäre er eine Nummer zu groß gearbeitet. Die Boyfriend-Jeans lässt sich sehr gut umgekrempelt in 7/8-Länge tragen und passt hervorragend zu High Heels. Beachten Sie, dass Relaxed-Fit-Schnitte etwas auftragen, und kombinieren Sie nach Möglichkeit Absatzschuhe dazu, die die Silhouette optisch wieder ausgleichen. Beliebt bei den Stars sind derzeit zudem kurze Jeans-Shorts in trendiger Vintage-Optik, die sich perfekt mit allen modernen Boho-Looks kombinieren lassen. Voraussetzung: Lange, schlanke Beine. Die angesagten Jeans-Shorts eignen sich daher nur für kleine Größen.

 

Damenjeans, die kaschieren: Bootcut-Schnitte

Die Bootcut-Jeans wurde ursprünglich als ausgestellte Hose für Stiefel entworfen und ist ein hervorragender Figur-Schmeichler. Der zum Saum ausgestellte Schnitt lässt die Oberschenkel optisch schlanker wirken und macht die Bootcut-Jeans zur idealen Wahl für kurvige Figur-Typen. Noch länger und schlanker wirken die Beine in einer Bootcut mit leichter Überlänge in Kombination mit Plateauschuhen oder High Heels.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber