Auf Siegfrieds Spuren in Hammelbach/Odenwald

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ersteigert wurden zwei Übernachtungen mit Frühstück im Gasthaus "Zum Ochsen" in Hammelbach im Odenwald zum absoluten Dumpingpreis.

Obwohl bekannt war, dass der Aufenthalt über ebay zu einem Niedrigstpreis ersteigert wurde, verlief die Buchung unproblematisch und freundlich. Das Gasthaus liegt in einer ruhigen Seitenstraße und ist ganz traditionell mit kleinen Holzschindeln verkleidet. Typisch Odenwald und sehr anheimelnd. Es gibt eine schöne Außenterrasse, die wir wegen kalter Witterung aber nicht nutzen konnten. Der Gastronomiebereich ist für Raucher und Nichtraucher getrennt, was sehr angenehm ist. Die behagliche Ausstattung und eine umfangreiche Speisekarte runden den positiven Gesamteindruck ab. Die Besitzer sind wohl zwei junge Männer, von denen wir einen kennengelernt haben. Dieser kochte auch und zwar richtig gut. Gutes Frühstück.

Das Zimmer lag nicht im Haupthaus, sondern im Gästehaus "Zum Ochsen". Fußweg ca. 50 Meter vom Haupthaus entfernt. Das Zimmer war ausgesprochen groß. Neben einem Doppelbett gab's noch eine Polsterbank nebst -stühlen und einen Tisch. Sidebord und Fernseher waren ebenfalls vorhanden und auf dem großen Balkon mit Blick ins Grüne standen Gartenmöbel. Gesamteindruck: Stil 80-er Jahre, aber ordentlich und sauber.

Fazit: Bei einfachen Ansprüchen (was das Zimmer belangt)  auch für einen längeren Aufenthalt empfehlenswert. Gastronomie gut, Besitzer und Personal  freundlich, Zimmer einfach-aber sauber. Hammelbach an sich nicht sonderlich interessant, aber Superstandort für Ausflüge in den weiteren Odenwald. Besonders für Motorradfahrer und -innen. Tolle Touren möglich. Doch auch für Romantiker, Historiker und Einkaufswütige prima.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden