Audi A 2

Aufrufe 328 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

  siehe auch im www: birgit-bayern.de

Möchte Euch meinen kleinen Flitzer vorstellen, der sich Audi A 2 nennt. Ich fahre ihn jetzt schon das 5. Jahr und habe über 88.000 km drauf, er ist schwarz, ist 2,5 cm tiefer gelegt und hat im Sommer Niederquerschnittsreifen (205/40/17).

1) zum Pkw selbst
2) Innenraum
3) Außen
4) Motor
5) Reifenwechsel
6) Reparaturen
7) Fahrleistung
8) Preis/Leistung
9) Unterhaltskosten
10) Fazit

Ich habe den 1.4 TDI mit 75 PS, der im Vergleich zum Benziner viel spritziger ist und mir beim Probe fahren daher mehr Spaß gemacht hat. Durch die minimale Tieferlegung (der Pkw wurde durch das Autohaus schon so fertig angeboten) und die Niederquerschnittsreifen liegt mein A2 auch besser als mit herkömmlicher Federung. Ich bin 1 Monat mit herkömmlicher Federung gefahren und war froh wieder die Kürzeren zu haben.

1. Zum Pkw selbst:
~~~~~~~~~~~~~~~

Die Karosse des A 2 besteht zu 100% aus Aluminium und ist daher nahezu rostfrei. Er hat einen Frontantrieb und ist serienmäßig mit ABS, ASR (Antischlupfregelung) und ESP (elektron. Stabilisierungsprogramm) ausgerüstet. Er ist ein 4-Türer mit Heckklappe, die weit genug aufgeht. Total angenehm ist, dass man beim A2 höher sitzt. Ich möchte daher kein niedriges Auto mehr fahren. Meine Rücksitzbank ist nicht teilbar, man kann sie aber auch ganz herausnehmen. Im Kofferraum ist ganz unten dann die Batterie, eine elekt. Luftpumpe, ein Reifenkit (daher kein Reservereifen) und einiges Werkzeug.

2. Innenraum:
~~~~~~~~~~~~

Beim Einsteigen fällt die Tür mit einem dumpfen Ton ins Schloss. Kein Klappern, einfach gut verarbeitet. Bei der Fahrt klappert ebenfalls nichts. Das Interieur ist sauber verarbeitet und übersichtlich angeordnet. Die Klimaautomatik bin ich durch die dienstl. Pkw schon gewohnt, sodass ich mit den vielen Knöpfen gleich zu Recht kam. Er lässt sich sauber und sanft Schalten und ist auch im unteren Drehzahlbereich ruckelfrei zu fahren. Die Sitze lassen sich Höhenverstellen, auch der Sicherheitsgurt und das Lenkrad. Man hat einen guten Seitenhalt (natürl. nicht wie in Sportsitzen) und es sind serienmäßig 4 Airbags eingebaut. Hinten hat man erstaunlich viel Platz, da der Fußraum abgesenkt ist. Wir waren zu viert mit Gepäck im Kurzurlaub und kamen entspannt dort an.

3. Außen:
~~~~~~~~

Der Audi A 2 hat eine sehr breite A-Säule (Rahmen an der Windschutzscheibe), die beim Kurven fahren das Sichtfeld einschränkt. Man muss also besonders bei Linkskurven einmal vor und hinter die A-Säule sehen, da sich z.B. bei einem Kreisverkehr ein ganzer Pkw dahinter befinden kann. Man gewöhnt sich aber schnell daran. Der A 2 hat nur einen Wischerarm, der natürlich im Verhältnis zu anderen Wischern etwas teurer ist. Er wirkt hochwertig und wischt auch bei höheren Geschwindigkeiten einwandfrei. Die Spritzwasserdüsen haben diesen neumodischen Sprühnebel, den ich persönlich nicht gut finde. Dadurch wird nur bei Stillstand die ganze Scheibe bis oben hin sauber. Sämtl. Einstellversuche sind bislang gescheitert, auch während der Fahrt die volle Scheibe nass zu bekommen.

Die Motorhaube kann nicht herkömmlich geöffnet werden. Betätigt man im Innenraum den Hebel für die Motorhaube, öffnet sich vorne nur eine Klappe beim Kühlergrill. Hier findet man den Öl-Messstab und zwei Ringe. Zieht man an den Ringen, kommt ein Einfüllstutzen für Öl (links) und Wischwasser (rechts). Ganz außen befinden sich zwei Drehelemente. Dreht man diese, so kann man die Motorhaube ABNEHMEN. Braucht man aber außer bei der HU/AU nie, da die Batterie ja im Kofferraum ist.

Der Tankdeckel wird an der B-Säule (Rahmen zwischen Fahrer- und Beifahrertür) auf der Fahrerseite geöffnet. Dort befindet sich ein Knopf, den man drücken muss. Der Tankdeckel ist rechts hinten. Nach dem Tanken den Tankdeckel einfach zudrücken.

Hinten ist ein kleiner Spoiler. Er sorgt für ein bisschen Anpressdruck *grins* Nein, Scherz. Er verhindert, dass Spritzwasser auf die obere Hälfte der Heckscheibe gelangt. Somit wurde ein Heckscheibenwischer eingespart. Unterhalb des Spoilers sammelt sich also der aufgewirbelte Dreck.

4. Motor:
~~~~~~~

Der Spritzige 1,4 TDI bringt es bei mir auf 180 km/h auf der Geraden (laut Tacho). Eingetragen ist er mit 173 km/h.
Berg ab, kommt man auf max. 200 km/h. Bei mir liegt der Verbrauch im Durchschnitt bei 5,5 Liter, wobei bei mir die Klimaanlage immer läuft. Ich habe ihn aber sparsam auch schon unter 5 Liter gefahren und auf der Autobahn mal bei Vollgas mit 6,5 Liter. Der Tank mit 34 Liter Fassungsvermögen reicht bei mir für ca. 400-500 km (im Sommer, wahrscheinlich sind die Reifen schuld) und 500-600 km (im Winter). Seit 06/2002 werden 42 Liter Tanks verbaut.

Nach 12,5 Sekunden kommt man von 0 auf 100 km/h. Wie lang der Bremsweg ist, konnte ich weder aus der Betriebsanleitung, noch im Internet finden.

5. Reifenwechsel:
~~~~~~~~~~~~~~
Im Kofferraum befindet sich ein Wagenheber. Angenehm ist, dass an den Seiten des Audi jeweils ein Stöpsel ist. Entfernt man den, dann kann man den Wagenheber dort hinein schieben und braucht keine Angst haben, dass man falsch angesetzt hat. Für den Reifendruck, kann man die elektr. Luftpumpe (Zigarettenanzünder) verwenden. Mit dem zweiten Einlegeboden, könnte man einen Reservereifen mitnehmen. Es befindet sich aber ein Reparaturspray im Kofferraum. Das bläst den Reifen wieder auf und repariert dabei das Loch (natürlich nur kleine).
1 Satz neue Winterreifen 155/65R15 M+S Plus Uniroyal: 174,72 Euro
1 Satz neue Sommerreifen 205/40ZR17 Bridgestone: 409,04 Euro

6. Reparaturen:
~~~~~~~~~~~~~
Habe meinen Audi mit dem Longlife-Service gekauft. D.h. ich muss nur alle 2 Jahre oder 50.000 km zum Service. Das macht Spaß, weil mich die Werkstatt so gut wie nie zu sehen bekommt. Bislang musste ich beide Abblendlichter auswechseln, sonst. Reparaturen (außer Marderbiss) vielen noch nicht an. Jetzt bei 81.000 km habe ich die Koppelstangen der Stabis an der Vorderachse austauschen lassen. Dies hat mich Gesamt 88,- Euro gekostet. Bin ja froh, wenn mein Kleiner mich nicht im Stich läßt.

1. Kundendienst bei Audi: 324,05 Euro inkl. Bremsflüssigkeit, Glühlampe Scheinwerfer austauschen H7: 16,59 Euro (Arbeit wurde nicht berechnet).

2. Kundendienst bei einer freien Werkstatt: 237,61 Euro, Glühlampe Scheinwerfer austauschen H7: 33,29 Euro, hier wurde die Arbeit berechnet, Lampe hat 9,90 Euro gekostet!!

 

Weitere Kundendienste oder Reparaturen findet ihr aktualisiert auf meiner Website: birgit-bayern.de



7. Fahrleistung:
~~~~~~~~~~~~~
Ich finde, dass der A2 für seine PS eine gute Beschleunigung hat. Ohne Tieferlegung hat er in den Kurven eine deutliche Seitenneigung. Die Bremsen sprechen gut an und auch in oberbayerischen Wintern, hat er mich nicht im Stich gelassen (und das bei minus 26°C). Auf die o.g. 180 km/h kommt man relativ flott, dann ist auf der Geraden aber wirklich Ende. Den Turbo spürt man deutlich bis etwa 140 km/h. Überholen auf Landstraßen ist daher kein Problem. Schlaglöcher werden bei meinem Audi eher mehr weitergegeben als gedämpft. Wie o.g. ist mir eine gute Straßenlage aber wichtiger.

8. Preis/Leistung:
~~~~~~~~~~~~~~

Mein Audi A 2 hätte als 2 Monatsauto ursprünglich 46.000 DM gekostet. Da er vom Hagel wenige Tage vorher am Dach und der Beifahrerseite einige Körner abbekommen hat, bekam ich ihn mit ein paar Extras für 28.000 DM. Da hab ich natürlich gleich zugegriffen.
Ich finde den Preis für den A 2 etwas zu hoch gegriffen. Wäre er durch den Hagel nicht billiger hergegangen, hätte ich ihn nicht genommen.

9. Unterhaltskosten:
~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Steuer beläuft sich auf 247,- Euro, die Versicherung bei SF 9 auf 352,- Euro Jahresbeitrag Vollkasko mit Teilkasko ohne SB (habe aber einen besonderen Tarif). Diese geringen Unterhaltskosten waren mit ausschlaggebend für den Kauf dieses Pkws.

10. Fazit:
~~~~~~~

Ein rundum gelungenes Auto, das Innen viel Platz bietet und trotzdem handlich ist. Ich behalte ihn gerne und werde ihn wohl noch einige Jährchen fahren.

siehe auch im www: birgit-bayern.de

Hoffe der Bericht hat Euch gefallen. Freue mich schon auf Eure Bewertungen :-)

WICHTIG: Es haben mir jetzt einige Leser geschrieben, die Details o.a. wissen wollten. Ebay hat meine Antwort aber oft blockiert. Bitte also Euro Email-Adresse mitteilen, damit ich Euch direkt antworten kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden