Audi 80 B4 Tankanzeige reparieren

Aufrufe 47 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Was machen, wenn beim Audi 80 B4 die Tankanzeige sporadisch aussetzt?

Oft wird im Forum oder Reparaturhandbuch eine nicht funktionierende Tankanzeige nur mit einem zerschlissenem Tankgeber oder einem defektem Tankanzeigeinstrument gleichgesetzt. Ein einfachere Möglichkeit ist allerdings der Spannungskonstanter auf der Platine des Kombiinstruments.

Häufige Symptome für einen defekten Spannungskonstanter sind: Am Anfang gelegentliche Aussetzer der Kühlmitteltemperaturanzeige und seltene Aussetzer der Tankanzeige oder falsche Füllstandsanzeige, die sich schnell normalisiert. Im fortlaufendem Entwicklungsstadium setzt die Tankanzeige häufiger aus.

Der Spannungskonstanter kann mit minimalem Aufwand ausgetauscht werden:

ACHTUNG !!! ALLE NACHFOLGENDEN ARBEITEN NUR BEI GEZOGENEM ZÜNDSCHLÜSSEL DURCHFÜHREN !!!

- Mit Schraubendreher die Schrauben der Lenkradverkleidung beim Lenkstockschalter abschrauben (unter der Lenksäulenverkleidung) die obere Verkleidung vorsichtig nach oben ziehen. Es werden zwei Befestigungsschrauben des Kombiinstrumenteneinsatzes sichtbar, die Sie rausschrauben.

- Ziehen Sie das Kombiinstrument vorsichtig und langsam nach vorne, und ziehen Sie alle vorhandenen Stecker sehr vorsichtig ab (die Stecker müssten mit ,,Rastnasen" fixiert sein). Auf der Platinenseite sehen Sie im unteren linken Bereich den Spannungskonstanter, der mit einer Kreuzschlitzschraube fixiert ist. Nachdem Sie die Schraube losgedreht haben ziehen Sie den kleinen Konstanter vorsichtig aus den ,,Klammeraufnahmen".

- Der Konstanter kostete zu DM-Zeiten bei Audi ca. 20,-- DM, es muß ja allerdings nicht immer das Original sein. Weil Sie gerade den kompletten Instrumenteneinsatz ausgebaut haben, ist der Ersatz der Instrumentenbeleuchtung empfehlenswert. Auch ältere funktionierende Lämpchen haben im laufe der Zeit an Leuchtkraft verloren. Die Lämpchen sind in kleine Kunststoffsockel eingesteckt und auf der Platine eingeschraubt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden