Auch für Drahtesel: So nutzen Sie kleine Spanngurte für den Gepäckträger

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Auch für Drahtesel: So nutzen Sie kleine Spanngurte für den Gepäckträger

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres, als wenn man beim Fahrradfahren sein Gepäck verliert. Wenn Sie keinen Fahrradkorb auf Ihrem Gepäckträger haben, bietet es sich an, Spanngurte zu nutzen.

  

Warum ein Spanngurt Sicherheit bietet und dabei Flexibilität garantiert

Spanngurt oder Fahrradkorb? Das ist die Frage, die sich beim Gepäcktransport auf dem Fahrrad als Erstes stellt. Sie haben die Möglichkeit, einen Fahrradkorb auf den Gepäckträger zu klemmen, oder können diesen direkt fest installieren. Denn das größte Problem bei der Verwendung eines Fahrradkorbes ist wohl, dass man ihn schnell mal vergisst und beim Einkaufen plötzlich feststellt, dass man die Taschen und Tüten gar nicht so bequem nach Hause bekommt, wie man es eigentlich geplant hatte. Ein fest installierter Fahrradkorb sorgt aber dafür, dass man auf dem Gepäckträger fortan nur noch Gegenstände transportieren kann, die auch in diesen Korb passen. Nutzen Sie hingegen Spanngurte, können Sie auch mal die beste Freundin, einen Kindersitz oder eben, wenn es nötig ist, auch mal einen Fahrradkorb auf dem Gepäckträger anbringen – volle Flexibilität also. Und Ihre Ladung geht bei korrekter Nutzung des Gurtes garantiert auch nicht mehr verloren.

  

Welcher Spanngurt ist der richtige für meinen Gepäckträger?

Es gibt zwar ein paar Unterschiede zu beachten, wenn Sie sich mit Spanngurten für Fahrradgepäckträger beschäftigen, doch am Ende dienen sie alle dem gleichen Zweck: die Ladung auf ebendiesem zu arretieren. Es gibt Gurte, die meist über mindestens drei oder mehr Bänder verfügen. Sie installieren diese am unteren Gestänge Ihres Gepäckträgers. Ungenutzt liegen die Gurte dann auf dem Gepäckträger auf. Wenn Sie sie nutzen wollen, ziehen Sie sie einfach hoch und verstauen das Gepäck darunter. Eine andere Möglichkeit sind lose Gurte, die meist aus einem Riemen mit Haken an beiden Enden bestehen. Sie bieten – was Länge und demnach Menge des Gepäcks angeht – ein wenig mehr Flexibilität.

  

Wie kann ich den Spanngurt fachgerecht und optimal nutzen?

Wichtig ist, dass Sie den jeweiligen Gurt seiner Bedienungsanleitung entsprechend am Gepäckträger befestigen und ihn nicht überlasten. Muten Sie dem Riemen nur so viel Dehnung zu, wie er zulässt, ansonsten riskieren Sie ein schnelles Ausleiern des Gurtes. Außerdem sollten Sie regelmäßig testen, ob der Gurt elastisch bleibt – vor allen Dingen, wenn Sie Ihr Fahrrad draußen parken. Temperaturschwankungen und Wetterwechsel über lange Zeiträume hinweg setzen dem Material zu.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden