Auch Verkäufer sind nur Menschen

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Heute möchte ich auch mal einen Ratgeber schreiben, da ich eben mehrere gelesen habe, wo auf die Verkäufer geschimpft wird.

Ich bin seit mehr als 10 Jahren bei ebay als Käufer und Verkäufer tätig, habe als Verkäufer immer sofort nach Geldeingang meine positive Bewertung abgegeben und als Käufer nach Erhalt der Ware.

Es kann leider immer mal wieder passieren, dass eine Sendung bei der Post verloren geht - es sind nicht immer sind die Verkäufer daran schuld, wenn etwas den Empfänger nicht erreicht. Daher sollte man sich als Käufer:

a) die Artikelbeschreibung gut durchlesen, Fragen rechtzeitig und vor Gebotsabgabe stellen,

b) die Bewertungen des Verkäufers ansehen,

c) genau überlegen, ob man sich die ersteigerte Ware versichert oder unversichert zuschicken lässt

d) überprüfen ob ggfs. eine Abholung angeboten wird - dann ist der Artikel auch vorrätig! 

e) Paypal als Zahlungsmethode kann ich nur empfehlen, dann ist der Kauf auch abgesichert...

Hochpreisige Dinge lasse ich mir immer als versichertes Paket zuschicken, auch Einschreiben sind übrigens nicht versichert, sondern man erhält als Absender nur einen Nachweis, dass der Brief versendet wurde und an wen - wenn aber ein leerer Umschlag ankommt, haftet niemand.

Fazit: es gibt leider immer schwarze Schafe, aber als Käufer kann man auch einige Risiken ausschließen.

Und noch eine Bitte an alle, die meinen ebay sei ein Kinderspielplatz:

Wenn man kein Geld übrig hat, nicht den Button "Bieten" drücken, es scheint leider sehr in Mode gekommen zu sein, Gebote zurückzuziehen oder ersteigerte Artikel nicht zu bezahlen. Immerhin handelt es sich um einen rechtsgültigen Kaufvertrag!

 

Falls euch mein Ratgeber gefallen hat, würde ich mich über ein "Ja" freuen...

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber