Atlas car ferplast Autohundebox

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir haben die Atlas car ferplast 80 und 100 in Benutzung in unserem Tierschutzverein. Beide Boxen sind sehr leicht und sehr praktisch fürs Auto. Sie lassen sich teilen durch eine Zwischenwand, die man im Handel nachkaufen kann. Diese sind allerdings ziemlich teuer (30 - 45 Euro). Die Zwischenwand kann nur eingesetzt werden indem man die Box öffnet und es ist ein bisschen frickelig sie einzusetzen. Sie ist ebenfalls aus leichtem Kunststoff und lässt sich prima unter der Box verstauen, wenn man sie nicht benötigt, was wir begrüßen.

Die Boxen lassen sich sehr gut tragen (auch mit Tier), da die Griffe so angebracht sind, dass man die besetzte Box zu zweit gut in der Waage halten kann und sicher zupacken kann. Auch schwere Tiere lassen sich so gut tragen. Dies ist für den Tierschutz wichtig, weil wir oft geschockte, panische und ängstliche Tiere transportieren, die wir lieber mit Box aus dem Auto holen. Die Boxen sind so leicht, dass sie sich ohne Tier spielend von einem armen Tierschützer tragen lassen, der schon das Kreuz kaputt hat (was alle Tierschützer mit der Zeit haben).

Das schmale Format macht es auch möglich die Boxen leicht alleine durch schmale Türen zu transportieren oder sie durch die zusätzliche Vergitterung unserer Autos zu entnehmen.

In einen Golf III passen bei flachgelegtem Rücksitz eine 100er und eine 80er Box und dann passt noch ein Hund ohne Box daneben. Allerdings lässt sich das dann leichter bei einem 5-Türer bewerkstelligen,w enn man die 100er - Box durch die Tür einsetzt. Das ist für den Tierschutz, der oft mehrere Hunde transportiert sehr praktisch.

Die Boxen lassen sich hervorragend reinigen, die Schiebetüren sind praktisch und von der Vergitterung auch für den Transport von Katzen geeignet. Sie lassen sich arretieren mit einer Schiebeverriegelung, die wir allerdings bei Ausbruchkünstlern noch mit einem Expanderband von außen sichern, dass sich gut an den Griffen anbringen lässt. So kann man die Box auch gegen Umfallen im Auto fixieren.

Die Boxen haben einen doppelten (wasserdurchlässigen) Boden, so dass auch nicht-stubenreine Hunde immer trocken sitzen.

Durch die Schiebetüren kann man die Box auch gut für den Transport von schmutzigen Sachen (Blumentransport u.ä.) nutzen, wenn kein Hund drin sitzt. Da wir die Boxen oft im Auto lassen, wenn sie leer sind, nutzen wir sie auch für den crashsicheren Transport von z.B. Hundefutterdosen oder Kleinteilen. Haben wir Hunde im Auto, die nicht in der Box sitzen, nutzen wir die Box für die hundesichere Unterbringung unserer Einkäufe, ohne dass die Hunde diese zerpflücken können.

In diesen Boxen sind Hunde und Katzen sicher untergebracht und lassen sich durch die Schiebetüren auch gut be- u. entladen. Durch die hochgezogene Bodenwanne können die Boxen auch gut in Autos verwendet werden, die hinten ein hochgezogenes Heck (wie Golf) haben und keine Kombis sind, wo man ansonsten das Problem bekommt Türen von Boxen nicht öffnen zu können. Die Schiebetüren bieten den Hunden eine gute Sicht. Dadurch, dass die Rückseite der Box geschlossen ist, kann man auch gut unverträgliche Hunde miteinander transportieren ohne dass sie sich ankeifen. Da die meisten Tiere, die wir transportieren, nicht vorher mit Leckerchen an eine Box gewöhnt werden können, kennen sie die Box nicht. Sie wird trotzdem gut von den Hunden angenommen und alle fühlen sich darin sicher.

Der einzige Nachteil, den wir festgestellt haben: Wir die Box zerlegt, fallen die Türen raus und lassen sich etwas beschwerlich einsetzen. Wir empfehlen die Box für Hunde/Katzenhalter, die sie nicht häufig zerlegen müssen. Wegen der Form lassen sich mehrere Boxen nur recht sperrig ineinanderstapeln.

Wir nehmen dies jedoch gerne in Kauf und sagen abschließend: Ein gelungenes Modell, wozu wir als Tierschützer der Fa. Ferplast nur gratulieren können - insbesondere geeignet für kleine Autos wie den Nissan Micra oder Golf pp., in die sonst Boxen schlecht passen und viel Platz einnehmen.

Tierhilfe Licht im Dunkeln e.V.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden