Athlon XP statt Athlon 64 Arglistig getäuscht?!

boeseonkelsromymaus
Von Veröffentlicht von

Hallo,

 

ein schöner Athlon 64 Notebook sollte es sein, doch die Beschreibung war so falsch das jeder darauf rein gefallen wäre!

Wie folgt ein Schriftverkehr per Mail, welcher eventuell mal nützlich für andere ist!

 

 

Folgende Eigenschaften waren beschrieben:

TITEL: Fujitsu Siemens AMILO A1650G (LKNGER200101003) Notebook

Ergänzende Angaben zu Fujitsu Siemens AMILO A1650G (LKNGER200101003) Notebook

Haupteigenschaften

Prozessor AMD Athlon 64 Mobile 2 GHz

Installierter Speicher 1 GB (DDR SDRAM)

Festplatte 100 GB EIDE

Display 15.4 Zoll WXGA-Aktiv-Matrix-TFT

Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition

 

Prozessor

Prozessorgeschwindigkeit 2 GHz

Speicher

Installierter RAM-Speicher 1 GB

RAM-Technologie DDR SDRAM

Max. RAM-Unterstützung 1024 MB

RAM-Geschwindigkeit 333 MHz

Installierter Cache-Speicher 1024 KB

Festplattenlaufwerk

Festplattenkapazität 100 GB

Speichercontrollertyp EIDE

CD / DVD

CD-/ DVD-Typ Dual Layer DVD±RW

Display

Display-Technologie WXGA-Aktiv-Matrix-TFT

Display-Größe 15.4 Zoll

Max. Display-Auflösung 1280 x 800

 

Videoaufnahme

Grafikprozessor ATI Radeon Xpress 200

Grafikbusschnittstelle PCI Express

Externe Videoauflösung 2048 x 1536

Audio

Audio-Ausgangstyp Kopfhörer, Lautsprecher, SPDIF-Ausgang, Soundkarte

Audio-Eingangstyp Line-In, Mikrofon

Betriebssystem

Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition

Nutzungsempfehlung Privat

Plattform PC

System

Erweiterungsfähigkeit 1 x PC-Kartensteckplatz Typ I/II, 1 x SD-Kartensteckplatz, 1 x Memory Stick-Kartensteckplatz, 1 x MMC-Kartensteckplatz

Erweiterungsschnittstellen 4 x USB 2.0, 1 x IEEE 1394a (FireWire), VGA-Ausgang, RJ-11 (Modem), RJ-45 (Netzwerk), S-Video-Ausgang

Sicherheitsfunktionen Kensington Lock-Einschub, Zwei-Ebenen-Kennwort

Eingabemethode One-Touch-Zugriffstasten, Tastatur, Touchpad

Netzwerk

Netzwerktyp Integrierte 10/100, Integriertes Wireless LAN

Datenverbindungsprotokoll Ethernet, Fast Ethernet, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g

 

Modem

Modemtyp Fax/Modem

Analog Modulation Protokoll ITU V.90

 

Batterie

Akkulaufzeit 2.5 Stunde

Akku-Technologie Lithium-Ionen

 

Abmessungen

Höhe 3,9 cm

Gewicht 3,2 kg

Sonstiges

MPN LKNGER200101003

 

Während der Auktion folgende Angaben hinzugefügt:

"Zitat Anfang"

Am 22.07.07 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:

STOP: DIE FESTPLATTE IST NICHT 120 GB SONDERN 80 GB groß!!!!

WURDE AM 2.7.2007 gekauft und eingebaut - Rechnung von K&M gibt es dazu!!

Also noch 24 Monate Garantie auf die Festplatte! Western Digital! 2,5 Zoll!!

 

In der Produktbeschreibung gaben Sie folgendes an:

 

Verkaufe hier meinen Fujitsu Siemens Amilo A Laptop.

Der Rechner hat einen 512 mb RAM Arbeitsspeicher + den fest eingebauten von 256 mb.

Habe erst voreinem Monat eine neue 120 mb Festplatte gekauft rechnung sollte noch auffindbar sein.

Der Rechner besitzt eine w-Lan Karte und wird mit XP Home,allen Treiber CD´s und der grünen Tasche geliefert.

Leider muß ich ihn nun verkaufen da er seit geraumer Zeit immer abstürzt (blauer Bildschirm) und ich niemanden kenne der das reparieren kann.

"Zitat Ende"

"Ein defekter Speicher Riegel ist du Ursache für den Absturz, was von mir ohne Probleme durch entfernen festgestellt werden konnte."

Nach Zahlung der 286 Euro für das Gerät bekam ich ein Gerät mit folgenden Eigenschaften:

Fujitsu-Siemens Amilo-A 7600/CY26 AMD Athlon Mobile 2400+

 Prozessor: AMD Athlon M(tm) 2400+ 2,0 GHz L2 Cache: 512KB

 Grafikkarte: Radeon IGP 320M (64MB Shared Memory)

 Arbeitsspeicher: 750 MB DDR SDRAM

 DVD-Brenner: Combolaufwerk QSI SBW-241 CD-RW/DVDROM (kein DVD-Brenner)

 Festplatte: 80GB

 integr. Modem

 integrierte LAN-Karte

Anschlußmöglichkeiten:

2x PCMCIA

1x PS2

1x ext. Monitor

1x Kopfhörer

1x Mic.

1x S-Video

1x Fire Wire

1x parallele Schnittst.

1x serielle Schnittst.

3x USB

Hiermit teilte ich den Verkäufer mehrmals  mit, dass die Ware nicht der beschriebenen entspricht und er rechtlich dazu verpflichtet sei, eine Nachbesserung vorzunehmen bzw. die Ware gegen Erstattung der Unkosten und des Kaufpreises zurückzunehmen.

Folgendes war in den Rücknahme-Bedingungen angegeben:        !!nichts!!

Jeder Verkäufer ist verpflichtet Angaben zu Rücknahme und Garantie zu machen.

Wenn keine Angabe zu Rücknahme (weder in der Artikelbeschreibung noch in den Rücknahme-Bedingungen) gemacht sind gehe ich davon aus das der Verkäufer das Gerät zurück nimmt. Auch die Angaben zu der defekten Tastatur wurden unterlassen, sowie das Gerät als wirklich defekt zu deklarieren.

Hier noch einmal ein Anstoß E-Bay Grundsätze:

" § 6. Allgemeine Grundsätze (...) 5. Der Anbieter hat sein Angebot in die entsprechende Kategorie einzustellen sowie richtig und vollständig zu beschreiben. Hierbei muss er alle für die Kaufentscheidung wesentlichen Eigenschaften und Merkmale sowie Fehler, die den Wert der angebotenen Ware mindern, wahrheitsgemäß angeben. Zudem muss er die Nutzer über das Eigentum an dem angebotenen Artikel, seine Verfügungsbefugnis und die Einzelheiten der Zahlung und Lieferung vollständig informieren. Unternehmer, die Waren oder Dienstleistungen an Verbraucher anbieten sind verpflichtet diese über das gesetzliche Widerrufsrecht zu belehren und dem Verbraucher die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zu erteilen."

Es handelt sich somit um eine arglistige Täuschung, da Beschreibung falsch und unvollständig war!

Antworten vom Verkäufer:

habe gestern einen neuen Lappi gekauft. Sorry - aber keine Rückabwicklung.

 Auf dem Rechner steht auch irgendwas mit mobile CPU. Also ganz falsch

 scheint meine Beschreibung nicht gewesen zu sein. Habe auch sehr viel

 zusätzlich angegeben - ohne die Ebay vorgefertigte Beschreibung. Im

 Nachhinnein kann ich nur die Ebay Hilfe angeben wenn Sie so unzufrieden

 sein sollten. Ich werde nichts zurückerstatten.

 Mit freunldichen Grüßen,

 

Was ich jetzt nur noch sagen kann ist, das ich mir so was nicht gefallen lasse, und einen Zivilrechtliches Verfahren eingeleitet habe. Ich werde mein Geld zurück bekommen, die erfolgchancen stehen auf 90 %.  Dazu findet man Urteile im Internet.

Ich kann also nur sagen:

Haltet die Augen offen, und lasst Euch ein paar Bilder von der Ware schicken, wo Details mehr und besser zu erkennen sind. Die Bilder in dieser Auktion sahen schön aus, jedoch war nicht genau auf den Fotos zu erkennen, um welchen Typ Notebook es sich handelt.

Na ja, der Ärger ist zumindest gross, 3.. 2... 1... passt auf!

Fortsetzung folgt:

Das Ende der Gesachichte! Nach dem ich einen Termin beim Amtsgericht in Berlin zur Güteverhandlung erhalten habe, erhielt ich ein Angebot auf gütliche Einigung. Ich habe angenommen. Dabei habe ich das Laptop aus der Auktion + 120 Euro Abstandszahlung des Verkäufers. Zusätzlich erhielt ich von E-Bay eine Summe von 175 Euro Käuferschutz. Dabei nicht vergessen, vorher den Käuferschutz rechtzeitig zu beantragen. Nun ist es mir überlassen, das Gerät von dem Geld reparieren zu lassen, oder als defekte Ware wieder zu veräusern.

Also Leute nicht gleich aufgeben und den Kopf in den Sand stecken. Angriff ist eben immer noch die beste Verteidigung!

Es empfiehlt sich in jedem Fall bei ständigen Handel auf E.BAy eine Rechtschutzversicherung zu haben.

Ende Fortsetzung 29.04.2008

 

 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü