Artikelbeschreibung

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe einen Verkäufer kennengelernt der in seiner Artikelbeschreibung blumig sein Gerät in all seiner Möglichkeitenvielfalt anbietet. Diese Angaben stimmen mit den Werksangaben des Herstellers tatsächlich exakt überein.

Ich ersteigerte unglücklicherweise den Kartenleser von Tampona2001 und erhielt die Sendung. Aber es fehlte die dazugehörende Fernbedienung! Ohne diese Fernbedienung kann das Gerät aber nicht betrieben werden und es ist dem Gerät also nicht möglich als Kartenleser zu arbeiten.

In der blumigen Beschreibung von Tampona2001 steht, was alles mit zu seinem Lieferumfang gehören würde. Allerdings, das die wichtige Fernbedienung fehlt und das somit das gesamte Kartenlesegerät nicht funktioniert, erwähnt er nicht.Das Gerät zurücknehmen will er auf keinen Fall.

Das wollte er am Anfang nicht und er schlug vor 1 € zurückzuzahlen und als sich der Tonfall natürlich etwas verschärfte, wollte Tampona2001 die Rücknahme nun "aus Prinzip" nicht. Im Ergebnis ist und war also in keinem Fall eine Rücknahme von ihm gewollt.

Nun steht auch noch die Frage im Raum, ob das Gerät überhaupt funktioniert?

Es kann ja sein, das der Kartenleser auch mit Fernbedienung nicht funktioniert.

Ich kann es ja nicht testen.

Da verwarnte Tampona2001 mich, das ich mit Unterstellungen ja vorsichtig sein soll.

Was ist in einem solchen Fall zu tun? Bei Ebay habe ich einen Streitfall gemeldet. Was passiert jetzt? Ich habe mit solchen schwarzen Schafen keine Erfahrung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden