Aronia - Schwarze Apfelbeere - Standort - Pflanzung

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Aronia - Schwarze Apfelbeere
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Aronia - Schwarze Apfelbeere

Deutscher Name: Schwarze Apfelbeere - Kahle Apfelbeere Botanischer Name: Aronia melanocarpa

Standortansprüche :

Aronien /Schwarze Apfelbeeren sind willkommene Zier- und Nutzpflanzen zugleich und eignen sich vorzüglich als Zier- und Nutzpflanzen im Garten.  Die Sträucher  sind sehr anpassungsfähig und  stellen nur geringe Ansprüche an den Standort und das Klima. Der Boden sollte allerdings nicht zu basisch sein und einen pH-Wert zwischen 5 und 6,5 haben. Auch sind kalkarme Löß-, Lehm- oder sandige Böden geeignet.
An Standorten mit hoher Boden- und Luftfeuchtigkeit und auf grundwassernahen Standorten sowie steinigen Hanglagen gedeihen sie besonders gut. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig gewählt werden. Wird für die Aronia ein vollständiger Schattenplatz gewählt, fällt der Wuchs und die Ernte geringer aus. Sie können Temperaturen bis zu minus 25 oder 30 Grad Celsius überstehen. Da sie kaum frostgefährdet  sind (auch die Blüten im Mai!) fruchten die Büsche jedes Jahr  regelmäßig und reich.
Als Hecke gepflanzt und geschnitten können Aronia-Pflanzen einen guten Sichtschutz bieten. Auch zur Begrünung einer Terrasse oder eines Balkons können Sie, in einem ausreichend großen, Kübel gepflanzt werden.
Ausgenommen der Frostperioden können die, bei uns erhältlichen Topfpflanzen, nahezu das ganze Jahr über gepflanzt werden.

Pflanztipps:

Vor dem Pflanzen sollte der Boden tief umgegraben oder gelockert werden, da die Sträucher tiefe Wurzeln ausbilden. Da die Apfelbeere Wurzelausläufer ausbildet, sollte überall wo sie sich nicht ausbreiten darf, mit einer großzügig bemessenen Wurzelsperre gepflanzt werden.
Das Pflanzloch sollte etwa doppelt so groß und tief ausgehoben werden  wie der Wurzelballen. Nun wird der Ballen in die Mitte des Pflanzloches gesetzt und dieses mit loser Erde gefüllt, etwas angedrückt und gut gewässert.
Für die Einzelpflanzung wird ein Pflanzabstand von 1,00 bis 2,00 m empfohlen. Bei  der Pflanzung als Hecke, sollte ein Abstand von 0,50 m eingehalten werden.
Erfolgt die Pflanzung in einer trockenen Periode, ist regelmäßiges und ausgiebiges Wässern sehr wichtig. Wird im Herbst gepflanzt sollte die Oberfläche um die Pflanze herum im Winter mit Tannenzweigen, Laub etc. geschützt werden, weil die Pflanze sich erst an ihren neuen Standort gewöhnen muss und die feinen gerade neu gebildeten Wurzeln noch etwas frostgefährdet sind.

Beschreibung:

Deutscher Name: Schwarze Apfelbeere - Kahle Apfelbeere
Botanischer Name: Aronia melanocarpaDie Aronia, auch unter dem Namen: Vitaminbeere bekannt, stammt aus dem Osten Amerikas und gewinnt in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Mittlerweile wird von einer "Wunderpflanze" gesprochen. Man sagt ihr nach, dass ihre Beeren die vorbeugende Wirkung gegen zahlreiche Krankheiten haben sollen. Ihr besonders hoher Anteil an gesundheitsfördernden Nährstoffen bewirkt eine Stärkung des Immunsystems, verbessert den Blutfluss und wirkt antibakteriell. Die Apfelbeere wird vorwiegend zu Säften verarbeitet, um diese positiven Eigenschaften nutzen zu können.

Aronien können sehr vielfältig Verwendung finden, als Heckenpflanze, Ziergehölz, Fruchtgehölz oder Blütengehölz. Sie gelten als sehr widerstandsfähig, gesund und robust. Sie stellen keine besonderen Ansprüche an den Boden, Staunässe sollte jedoch vermieden werden. Früchte: erbsengroße, schwarze und säuerliche Früchte, die ab Mitte August geerntet werden können. Reich an Vitamin C
Ernte: ab Mitte August
Wuchseigenschaften: aufrecht, buschiger Strauch der eine Höhe von 1,5 m  erreicht. Die typisch weißen Blüten erscheinen ab Mai und die Pflanze zeichnet sich durch ein tiefgrünes glänzendes Blattwerk aus. Im Herbst verfärbt es sich braunrot.
Verwendbarkeit: Marmelade, Saft, Frischverzehr, uvm.
Standortanspruch: sonnig bis halbschattig, keine besonderen Bodenanspüche, jedoch Staunässe sollte vermieden werden.
Selbstbefruchtung: ja, allerdings eine zweite Sorte bringt höheren Ertrag.
Frosthärte: sehr gut
Lieferform: mehrtriebiger Busch im 2 bis 3 Liter Container, Wuchshöhe 30-40 cm, ganzjährig verfügbar.
Tipp: Da auch Vögel diese Beeren sehr schätzen, empfehlen wir den Strauch rechtzeitig mit einem Vogelnetz zu bedecken, wenn sie die Beeren ernten möchten.
Schlagwörter:

Aronien

Apfelbeere

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden