Arbeitsspeicher erweitern - So geht es

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wollt Ihr den Arbeitsspeicher erweitern? Wird Euer Computer immer langsamer? Dann lest einfach diesen Beitrag und Ihr wißt auf was Ihr achten müsst...

Was ist alles zu beachten?
Als erstes müsst Ihr einmal feststellen, welchen Arbeitsspeicher eurer Computer eingebaut hat. Dazu gibt es die verschiedenste Software, die euch mitteilt, welcher Arbeitsspeicher verbaut ist. Am Besten testet Ihr den Arbeitsspeicher mit der Software CPU-Z. Ladet euch das Programm herunter und installiert es auf eurem Rechner. Wie die Auswertung der einzelnen Bestandteile eures Computers aussieht könnt Ihr auf meiner Homepage nachlesen.

Wie sieht ein Speicherbaustein aus?
Arbeitsspeicher erweitern - Alle DDR ModuleÜbersicht der Ram Module zum Arbeitsspeicher erweiternHier habe ich einmal ein Foto von den verschiedenen Arbeitsspeicher-Bausteinen aufgelistet, die heutzutage in den Computern eingebaut sind: Wie ihr seht gibt es beim DDR2 Ram kleine Unterschiede zum DDR1 Ram und auch zum DDR3 Ram, deshalb ist es wichtig, dass Ihr durch die Analyse schnell herausfindet, welcher RAM-Baustein bei euch eingebaut ist. Jetzt nehmt noch die Informationen aus der CPU-Z über euer Mainboard und den Hersteller und sucht bei Google nach der Homepage dieses Herstellers. Am Besten gebt Ihr die Mainboardbezeichnung und den Hersteller direkt in die Suchmaske und Ihr findet schnell die passende Seite. Schaut einfach nach, wieviel Ram das Mainboard insgesamt unterstützt und wieviel Ihr schon eingebaut habt. Bei CPU-Z könnt Ihr auch schnell sehen, wieviele Speicherbänke Euer Rechner hat, dann wisst Ihr z.B. bei max 16 GB und 4 Bänken dass Ihr maximal 4x4 GB einbauen könnt. Am Besten ist, Ihr achtet darauf, das pro Bank immer der gleiche Ram verbaut ist. Wenn Ihr z.B. 2x1 GB verbaut habt und Ihr möchtet auf 4 GB aufrüsten, dann ist zu überlegen ob ich Euch nicht 2x2 GB kauft, damit Ihr noch Luft zum erweitern habt. Es ist dann besser die 2x1 GB bei Ebay zu verkaufen, denn sonst habt Ihr später 4x1 GB und werdet Sie nicht mehr los. Der Einbau der einzelnen Ram-Bänke ist dann ganz einfach und Ihr braucht dafür nur den Computer öffnen. Solltet Ihr einen Laptop haben, dann ist es wichtig herauszufinden, ob die Speicherbänke fest eingelötet sind. Öffnet dafür einfach die Klappe unter dem Gehäuse (meist mit einem Schraubenzieher) und schaut nach ob er fest eingebaut ist oder mit Riegeln eingesetzt ist. Sucht Ihr nach einer bebilderten Anleitung und möchtet noch mehr Hilfe haben, dann schaut einfach einmal auf meine Homepage nach und seht dort detailliert, was es alles zu beachten gibt, wenn Ihr den Arbeitsspeicher erweitern wollt.

Petra Maus
http://arbeitsspeichererweitern.com
 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden