Aquarium - Mulmsauger warum überhaupt und dann wie ???

Aufrufe 20 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo Freunde,

hier ein neuer Bericht aus meiner Aquariumerfahrung (Süsswasser).

Thema: Mulmabsauger / Kiesreinigung im Auqarium
Hier die aktuellen Angebote unter Ebay, jedoch solltet ihr auch anderweitig euch umschauen, doch seht die Vor- und Nachteile der jeweiligen Ausführung untenstehend (Mulmabsauger).

Hauptgrund warum man den Kies im Aquarium reinigen sollte, sind die Futterreste im Boden, Reste abgestorbener Pflanzen und Pflanzenwurzeln sowie Fisch-Kaka aus dem Becken zu befördern. Wenn diese Reste nicht entfernt werden, können sich im Kies Faulgase bilden (erkennbar an Blasen, die aufsteigen wenn man  mit der Hand oder dem Käscherstiel durch den Kies fährt). Dieses Faulgas führt zu reduzietem Wachstum der Pflanzen, da die Pflanzenwurzeln absterben und zu üblen Geruch wenn die Blasen aufsteigen. Bitte achtet bei der Suche nach dem Richtigen Mulmsauger nach der Richtigen Länge des Absauger, da zu kurz (Filterflies zu tief im Becken)  genauso blöd wie zu lang (geringe Saugleistung, da zuviel Rohr aus dem Becken ragt).

Es gibt 2 grundlegende Varianten a) und b), wie folgt:

a) Reinigung des Bodengrundes mit Rückspülung des Wassers ins Becken
Eigenheit: Der Mulmsauger wird ins Becken eingesetzt und angetrieben entweder mit Battierie oder durch Luft (Pumpe). Es entsteht am Unteren Ende des Reinigers/Stabes ein Überdruck, Schmutz und Kies am Bodengrund werden hochgesaugt. Der leichte Schmutz strömt mit dem Wasser schneller als der Kies nach oben in das Filternetz. Der Reinigungsgrad hängt von der Maschenweite des Netzes ab.

- Preis zwischen 5€ und 40€
- jederzeit durchführbar
- geringe Saugkraft
- keine allzugründliche Reinigung
- relativ Sauber, da kein Wasser aus dem Becken entnommen wird
- Filternetz erforderlich zur Rückhaltung des Mulms (Es funktioniert auch mit Damenstrümpfen prima)
- wegen der dünnen Rohre wird nur wenig Kies durchlüftet
- Batteriebetrieb oder Variante mit Luftantrieb benötigt dann eine eigene Pumpe
- bei Gefahr für das Einsaugen von kleinen Kies oder Fischen gibt es Grobfilter welchen man vor auf das Rohrende aufsetzt

Hier ein kleiner Fotoauszug zu Varianten, doch bitte seht auch auch unter Ebay oder einschlägigen Suchmaschinen um unter "Mulmsauger"

 

b) Reinigung des Bodengrundes ohne Rückspülung des Wassers => Abwasser
Eigenheit: Der Mulmsauger wird ins Becken eingesetzt und angetrieben durch den Höhenunterschied des Wassers. Es entsteht am Unteren Ende des Reinigers/Stabes ein Überdruck, Schmutz und Kies am Bodengrund werden hochgesaugt. Der leichte Schmutz strömt mit dem Wasser schneller als der Kies nach oben und in den Abwassereimer. Mit der Hand kann man den Ablaufschlauch etwas knicken um somit den Durchlfuß zu reduzieren oder zu stoppen. Hochgesaugter Kies fällt dann wieder zurück ins Becken. Auch diese Sauger gibt es je nach Angebot mit Grobfiltereinatz.

- Preis zwischen 8€ und 25€
- keine Strom erforderlich, Wasser fließt rein durch Unterschied der Höhe
- große Öffnung zieht jede Menge Kies ins Rohr und ermöglicht einen schnelle Reinigung größerer Fläche
- Durchflußmenge durch Knicken des Schlauches variierbar
- Hochgesaugter Kies kann im Aquarium neu positioniert werden
- Zur Aufnahme des Schmutzwassers wird ein Eimer benötigt 
Achtet darauf, es gibt das Rohr mit unterschiedlichen Durchmessern. Für Pflanzenaqurien eignet sich am besten ein Rohr mit Durchmesser um 3cm. Auch im Verkauf befindliche Mulmglocken Durchmesser ca. 6cm sind hier einfach zu Groß und zu unflexibel.

Hier ein kleiner Fotoauszug zu Varianten, doch bitte seht auch auch unter Ebay oder einschlägigen Suchmaschinen um unter "Mulmsauger"

 

Ich persönlich habe den Sauger Dennerle Pro Hose 1 (ProHose) seit nun mehr als 10 Jahren im Einsatz und ich bereue es nicht.

Bitte seht auch meine anderen Ratgeber zum Aquarium

Algenfreies Aqaurium mit prima Pflanzenwuchs
Aussenfilter kontra Innenfilter

Ich hoffe die Tipps konnten euch helfen.
Über deine Bewertung des Ratgebers bin ich dir dankbar. bis Bald.
Grüsse, Markus

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden