Apple iPhone 6 Plus: Ist größer auch besser?

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von Kieran Alger
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Die Frage, ob Apples iPhone 6 Plus in die Hosentasche passen sollte, muss jeder selbst für sich beantworten. Mit dem ersten eigenen Phablet (Phone-Tablet) hat Apple etwas Neues gewagt. Aber ist das größte iPhone auch gleichzeitig das beste?
Größer als seine Vorgänger: Das iPhone 6 Plus
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Größer als seine Vorgänger: Das iPhone 6 Plus

iPhone 6 Plus: Größe und Aufbau

Nach jahrelangen Diskussionen, ob die Größe nun ausschlaggebend ist oder nicht, bringt Apple überraschenderweise ein Monster-Smartphone namens iPhone 6 Plus auf den Markt. Mit Maßen von 158,1 mm Länge und 77,8 mm Breite fühlt es sich eher in Taschen wohl, als bequem in einer Jeans Platz zu finden. Mit einem Gewicht von 172 g gehört es nicht gerade zu den Fliegengewichten. Dafür überzeugt das Metallgehäuse durch Qualität ohne Plastik. Bei einer Tiefe von nur 7,1 mm ist es trotz seiner Größe gertenschlank.

Nein, in die Hosentasche stecken und Dich dann setzen, das solltest Du beim iPhone 6 Plus gar nicht erst versuchen. Es ist ebenso elegant wie das iPad Air, deshalb muss man es auch genauso pfleglich behandeln.

Um die etwas größeren Proportionen des iPhone 6 Plus auszugleichen, hat Apple den Powerknopf an die Seite unten gesetzt, sodass man das Handy mit einer Hand bedienen kann. Zudem lässt sich Text in der Größe variieren und der TouchID-Ring mittels Doppelberührung nutzen, um den Einhandmodus einzustellen: Dabei kommt die obere App-Linie nach unten - erholsam für überstrapazierte Daumen.
Optimierter Bildschirm
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Optimierter Bildschirm

iPhone 6 Plus: Bildschirm

Mit dem 5,5-Zoll-Bildschirm ist das iPhone 6 Plus das größte Smartphone, das Apple jemals produziert hat. Die Auflösung von 1920x1080 Pixel bei 401 ppi ist außerdem Apples erstes Full-HD-Display, das sogar das Aushängeschild iPhone 6 noch übertrifft. Die Farben erstrahlen auf IPS-Technologie, das von hinten beleuchtete LED-Retina-HD-Display sorgt für ausgezeichnete Klarheit und Kontraste.

Die Dual-Domain-Pixel machen das beachtliche Display besser nutzbar und optimieren den Bildschirm dank breiter Betrachtungswinkel. Die fettabweisende Beschichtung ist zwar auch hier vorhanden, die meisten Fingerabdrücke bleiben aber nach wie vor sichtbar. Am besten schützt Du das Display Deines iPhone 6 Plus mit Handytaschen und Schutzhüllen.
Mit Autofokus: Die Kamera des iPhone 6 Plus
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit Autofokus: Die Kamera des iPhone 6 Plus

iPhone 6 Plus: Kamera

Das iPhone 6 Plus sorgt für eine optische Bildstabilisierung anstelle der digitalen, die im Standard-iPhone 6 zu finden ist. Bewegungsunschärfe, besonders in Umgebungen mit wenig Licht, kann so reduziert werden.

Abgesehen davon, dass die Rückseite der iSight-Kamera acht Megapixel aufweist, sind die f/2.2 Blendespezifikationen die gleichen wie die des kleinen Bruders. Zusätzlich aber kommt das iPhone 6 Plus mit einem Heer neuer, einfach zu bedienender Filter und Bearbeitungsoptionen um die Ecke. Ebenso neu sind die 1080p-HD-Videoaufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde und langsame Bewegungen bei 240fps.

Das absolute Highlight aber ist der raffinierte Autofokus mit Focus-Pixeln. Die kleinere Front-1,2-Megapixel-Kamera verarbeitet Facetime, Skype und 720p-HD-Aufnahmen in hervorragender Qualität.
Mit vielen neuen Features
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit vielen neuen Features

iPhone 6 Plus: Features

Das iPhone 6 Plus unterstützt 20 empfangssteigernde Frequenzbänder. Siri, Apples liebste Sprachassistentin, erkennt nun auch Lieder und bietet Dir den besten Weg, diese auch zu bestellen.

Der neue M8-Bewegung-Coprozessor fügt noch einen Barometer zu seinem Drei-Achsen-Gyrometer, dem Beschleunigungsmesser und dem Näherungssensor hinzu, um Deine Höhenlage über die Luftdichte zu messen.

Der zuverlässige Touch-ID-Fingerabdruck ist nützlich für Logins und iTunes-Zahlungen, die "virtuelle Brieftasche" von Apple Pay, muss jedoch erst noch etwas mehr Anklang finden.

Anders als das iPhone 6 nutzt sein großer Bruder unsere Vertrautheit mit iPads: Der Startbildschirm sowie alle Anwendungen können horizontal betrachtet werden, mit einem komplett umgedrehten Dock, das sich mühelos verschiebt. Die breite Tastatur ermöglicht wie im Blackberry-Stil das Schreiben mit zwei Daumen - mit Shortcuts in Hülle und Fülle.

Das exzellente Betriebssystem iOS 8 ist mit neuen Funktionen ausgestattet: von der Health-Fitness-Tracking-App über das HomeKit für die Synchronisierung Deiner heimischen Geräte bis hin zum CarPlay, das den perfekten Beifahrer gibt.

Subtilere Highlights sind z. B. die iMessage-Walkie-Talkie-Stil-Voice-Chats, Multi-Tasking-E-Mail-Entwürfe, die Du mit einem Wisch an den unteren Rand des Bildschirms schieben kannst, und die Unterstützung von Drittanbieter-Tastaturen.

Die volle Apple-Bandbreite ist mit an Bord: z. B. mit der iCloud, die Deinen Online-Speicher koordiniert. Diese Funktionalität erstreckt sich dank des neuen Yosemite-Betriebssystems auch auf Deine Mac-Computer und Laptops. Auch hier können nun Anrufe erledigt werden, solange Dein Telefon in Bluetooth-Nähe liegt. Der Zugriff auf Dokumente lässt sich ebenso überall problemlos handhaben.
Eins der Top-Smartphones auf dem Markt
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Eins der Top-Smartphones auf dem Markt

iPhone 6 Plus: Leistung

Das iPhone 6 Plus 64-bit, 1,3 GHz dualcore A8-Chip überzeugt mit einer 25 % höheren Prozessorgeschwindigkeit und 50 % schnelleren Grafiken bei gleichzeitig 50 % Energieeffizienz im Vergleich zum Standard iPhone 6. Damit zählt es zu den Top-Smartphones auf dem Markt.

Dem Speicher von 1 GB RAM gelingen die neuen Multi-Tasking-Features problemlos: Multi-Account-E-Mailing, Videos und Spiele werden optimal unterstützt. Interne Optimierungen wie das energieeffiziente Metall-Grafik-Upgrade begeistern mit einigen Echtzeit-Multiplayer-Paradestücken. Die Speicheroptionen von 16GB, 64GB und 128GB scheinen Dich auf die Wahl des 64GB-Speichers hinführen zu wollen, bei all den 1080p-Aufnahmen bei 60fps und dem Abspielen von HD-Spielen ist das auch mindestens zu empfehlen.
Auch beim iPhone 6 Plus ist der Akku die große Schwäche
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Auch beim iPhone 6 Plus ist der Akku die große Schwäche

iPhone 6 Plus: Akku

Die Akkulaufzeit wurde schon oft als Apples Achillesferse bezeichnet. Diese hätte im iPhone 6 Plus aufgrund der Größe einen enormen Schub bekommen können, wenn der Akku nicht diesen riesigen Full-HD-Bildschirm versorgen müsste. Geladen wird es wie eh und je durch den Lightning-Anschluss. Apple sichert 24 Stunden Sprechzeit und 12 bis 14 Stunden Internet-, Video- und Audio-Nutzung zu. Im Vergleich: Es sind 14 und 10 bis 11 Stunden auf dem normalen iPhone 6.

iPhone 6 Plus: Urteil

Das iPhone 6 Plus ist ein großer Schritt für Apple. Durch seine stabile Software halten wir dennoch ein Smartphone in den Händen, das trotz seiner 2-Hand-Bedienung absolut überzeugt. Der Full-HD-Bildschirm ist atemberaubend, die Verbesserungen der Schnittstelle und des Betriebssystems machen eine runde Sache daraus. Es ist der beeindruckende erste Versuch im wachsenden Phablet-Bereich, der bisher von Googles Android-Plattform dominiert wurde. Wenn das iPhone 6 Plus zu groß für Dich sein sollte, dann steht immer die neue Alternative bereit: das iPhone 6s.

Geschrieben von  Kieran Alger
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden