Antike Geige/Violine ? Vorsicht bei Stradivari-Zetteln!

Aufrufe 27 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die eingeklebten, vergilbten und sonstwie antik ausschauenden Geigenzettel ( auch in den berühmten Dachbodenfunden ) sind in FAST ALLEN FÄLLEN FALSCH !!!

bzw. sie sind für den Fachmann nur das Merkmal für eine bestimmte Bau- und Modellform des Instrumentes. Also: Vorsicht , wenn eine Geige als Stradivari  angeboten wird oder auch dann, wenn der Name nur als Preissteigerungsgrund erwähnt wird.

Sie als Käufer werden statistisch leichter ( und weitaus öfter !! ) vom Blitz getroffen als ein echtes historisches Instrument zu finden, geschweige denn zum vermeintlichen Schnäppchenpreis zu kaufen. Die Preisvorstellungen sind teilweise abstrus. Man sollte den Zustand des Instrumentes nüchtern einschätzen und es vorher ( möglichst mit einem guten Spieler oder Fachmann ) besichtigen. Die Zettel wurden und werden eben auch bei Fabrikinstrumenten eingeklebt. Es liest sich halt so gut: Antonius Stradivarius me fecit + Jahreszahl   

Diese Familien Stradivari/Amati/Guarneri/Klotz/Tiefenbrugger/Tielcke (ich nenne nur einige berühmte Namen, bei denen der Fachmann zu recht in Ehrfurcht erstarrt)  müssten wirklich riesengroße Fabriken besessen haben und es gäbe dann auch mindestens 387 598 Instrumente aus ihrer Fertigung :-))

Es ist ja bekannt, daß man bei Instrumenten künstlich Alterungsprozesse nachmacht und dadurch einen hohen Wert vorgaukelt. Gelegentlich sollen sogar in trauter Einheit mit bekannten Experten passende Expertisen angefertigt worden sein:  Holzauge sei wachsam und lass dich nicht aufs Kreuz legen.

Allerdings gibt es auch eBayer, die gleich ehrlich sagen, daß sie nichts davon verstehen. Das muß man wirklich schätzen. Gibt es heute im Zeitalter der selbsternannten ....- Experten kaum noch.  Denen können Sie dann schon glauben.

Wenn dieser Ratgeber nützlich war, bitte drücken Sie den Ja-Knopf

Danke für das feedback!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden