Anonyme Bieterlisten - eine sinnvolle Massnahme!

Aufrufe 47 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Da die Anonymisierung der Bieterlisten nach wie vor, gerade auch im Bewertungs - Diskussionsforum, heftig umstritten ist, hier nochmals ein klares Statement zu dieser Frage:

Bekanntlich werden Bieter/potenzielle Käufer nur noch mit 2 Buchstaben, z.B. x***y verschleiert angezeigt. Dies rief wiederholt Proteste von Mitbewerbern wie neugierigen Stammpostern hervor, welche jene nicht mehr direkt verfolgen bzw. anmailen können.

Hier jederzeit einschlägig nachzulesen:

http://community.ebay.de/topic/Bewertungen/Ja-Anonyme-Bieterlisten/1900005307 

Anmerkung: Dort geht es, im Gegensatz zum EP, nicht um tatsächliche Verhinderung von Betrugsfällen, sondern ausschliesslich um Befriedung von Neugier und Ausschaltung von Mitbewerbern per Mail an Bieter/ potenzielle Käufer.

Das hat eBay inzwischen durch die Verschleierung der Bieterlisten erfolgreich unterbunden.

Wer möchte schon als Bieter/ potenzieller Käufer ständig von Mitbewerbern zw. Abwerbung angemailt bzw. als VK auf derart unfaire Art geschädigt werden?

Was geht es Andere an, was man bei wem kauft bzw., wer bei Einem bietet?

Genau aus diesem Grund ist die Verschleierung der Bieterlisten die 1. sinnvolle Verbesserungsmassnahme seitens eBay und sollte daher unbedingt beibehalten bleiben!

In diesem Sinne: Weiterhin Allen ein erfolgreiches und ungestörtes Kaufen/Verkaufen auf eBay!

 

Nachtrag:

Inzwischen wurde der verlinkte Thread, welcher von TE und ihrem Anhang offenbar nur als Hetz - und Pöbelfred gegen andere Forenuser eröffnet und benutzt wurde, völlig zu Recht endlich geschlossen.

Und das ist gut so.

:-) 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden