Anhängerkupplung - starr oder abnehmbar?

Aufrufe 130 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Anhängerkupplung - starr oder abnehmbar?

Bei einer starren Anhängerkupplung ist es nicht möglichen den Kugelkopf abzunehmen, er ist fest mit der Quertraverse verbunden (verschraubt oder verschweißt) und bleibt somit immer sichtbar.


Bei einer abnehmbaren Anhängerkupplung haben Sie die Möglichkeit, den Kugelkopf abzunehmen. Dabei ist zu beachten, das der Kugelkopf bei nicht Gebrauch immer abzunehmen ist. Man unterscheidet 2 abnehmbare Systeme, zum einen das Hand- und Hebelsystem und zum anderen das vollautomatische System.

Wie funktioniert das Hand- und Hebelsystem?
Allgemein: Das Abnehmen des Kugelkopfes erfolgt bei diesem Mechanismus durch das entriegeln oder lösen eines Hebels bzw. einer Überwurfmutter. Erst dann ist es möglich den Kugelkopf abzunehmen. Um den Kugelkopf wieder anzubringen, ihn wieder in die Aufnahme einführen den Hebel wieder einrasten lassen bzw. die Mutter wieder handfest anziehen.

Wie funktioniert das vollautomatische System?
Allgemein: Das Entriegeln des Kugelkopfes erfolgt durch ein Drehrad oder einem Verriegelungshebel. Durch herausziehen oder drücken des Drehrades kann es in Fahrzeugrichtung gedreht werden bis es einrastet, erst dann ist es möglich den Kugelkopf abzunehmen. Beim wieder Anbringen des Kugelkopfes diesen mit aufgezogenen Drehrad ist die Aufnahme drücken bis das Drehrad wieder zurück springt und somit eingerastet ist. Bei einem vollautomatischen System ist der Kugelkopf abschließbar.

 

Anhängerkupplungen

 


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden