Anfüttern mit dem Zwiebelsack

Aufrufe 145 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Herzlich willkommen beim:




Anfüttern mit dem Zwiebelsack

 

Wenn mit Futter im Strom oder Fluß angefüttert wird, kann das Futter durch die

 

Strömung oder die Wellen und den Sog vom Schiffsverkehr abgetrieben werden.

 

Einfach das Futter ( Kartoffel angedrückt, Mais, Kleie, Fertigfutter) in einen

 

Zwiebelsack geben, einen schweren Stein beilegen, damit der Sack liegen bleibt

 

und oberhalb der Angelstelle, wo man angeln möchte im Strom ( Fluß) versenken.

 

Der Sack bleibt liegen und Futter löst sich heraus und auch die Witterung lockt die Fische an.


Räucher-Team Peierl
 Heinz Peierl
Moselweinstr. 33
56814 Ediger-Eller
02675 231
Peierl@t-online.de


Zu den Räucherofen!


Wenn Sie diesen Ratgeber gut und informativ fanden, dann würde ich mich über eine Bewertung freuen!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber