Anfertigung von Mokume Gane

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Juwelierhaus Esmeralda
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Juwelierhaus Esmeralda

Allgemeinwissen über Mokume Gane

Mokume Gane ist eine japanische Schmiedekunst und bedeutet soviel wie Holzmaserung im Metall. In diesem Bild sehen Sie die Anfertigung eines Mokume Gane Ringes in traditionellen Verfahren.
Die einzelnen Schritte nur für einen einzigen Ring zeigt, wie aufwendig dieses Verfahren ist. Jeder Ring ist ein Unikat, kein Ring gleicht dem anderen Ring. Bei Trauringen aber, weil die beiden Ringe wenigstens ähnlich aussehen sollten, werden aus einem Rohmaterial zwei Ringe gemacht. Weil die Arbeitsschritte gleich bleiben, werden die Ringe dann auch ähnlich, aber nie gleich. Hält man die beiden Ringe nebeneinander, kann man immerhin erkennen, dass die zusammengehören.
Achten Sie bitte darauf, dass Mokume Gane Schmieden mit traditionellen Gold - und Silberschmieden wenig Gemeinsamkeiten hat. Um einen Mokume Gane Schmuck anzufertigen sollte ein Goldschmied zwar Metallkentnisse mitbringen, das reicht aber lange nicht einen Mokume Gane Schmuck zu schmieden. Denn die Anfertigung eines Mokume Gane Schmuckes ist keine Oberflächenverarbeitung, wie es im Goldschmiedeberuf üblich ist. Ein Mokume Gane Schmuck sieht aus wie es aussieht, weil die Metalle entsprechend vorbereitet bzw. geschmiedet wurden. Darum sollten Sie, wenn Sie Mokume Gane Schmuck nach Ihrer Vorstellung angefertigt haben wollen,  sich an einen Mokume Gane Schmied wenden und nicht an Goldschmied, und schon gar nicht an einen Juwelier. Das gilt auch, wenn Sie Ihren Mokume Gane Schmuck ändern lassen wollen, wie z.B. einen Ring verkleinern oder vergrößern lassen.

Schlagwörter:

Mokume

Gane

Trauringe

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden