Änderungen bei Ebay,dauernt was Neues,langssam Reichts!

Aufrufe 19 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Immer wieder was Neues !

Gerade erst hat Ebay das mit dem Bewerten geändert. Ist dies wirklich Sinnvoll ? Ich kaufe und verkaufe gelegendlich privat, also kenne ich beide Seiten.  Das nun nur noch der Käufer Negativ bewerten darf, finde ich nicht in Ordnung. Gründe  gibt es genug. Haben Käufer nun in Bezug auf Bewertung Narrenfreiheit? Meiner Meinung nach ja.

Danach hat Ebay hat alle Mitglieder gezwungen, die Kontodaten für ÜBERWEISUNG + anzugeben. Nun wird noch leichter für Betrüger ... Sie brauchen nur einen Artikel für 1 Euro zu  ersteigern, schon werden ihnen nach der Auktion die Kontodaten und die komplette Anschrift  zur Verfügung gestellt. Wo bleibt der Datenschutz ? Sicherheit usw.?

Heute habe ich von der nächsten Änderung gelesen: Ebay wird ab dieser Woche damit beginnen, Mitgliedskonten denjenigen Computern zuzuordnen, die regelmäßig für Aktivitäten auf dem eBay-Marktplatz genutzt werden. Ab Mitte des Jahres werden sie diese Informationen nutzen, um die Identität des Verkäufers zu bestätigen, wenn dieser Artikel auf eBay von einem zuvor nicht genutzten Computer aus zum Verkauf anbietet. Auf diese Weise wird angeblich die Sicherheit nicht nur für Verkäufer erheblich verbessert, sondern es wird auch Käufern eine sicherere Umgebung für den Online-Einkauf auf eBay gewährleistet.

Kann ich das Wochenende nicht mehr bei Bekannten verbringen, und von deren PC.,was bei Ebay einstellen? Falls ich dann von dort was einstelle und nicht , anstatt wie meistens von zu Hause, dann werde ich wohl zu Hause angerufen , bin aber nicht da ! Es kann dann zu Verzögerungen meiner Aktivitäten auf eBay führen. Ebay empfiehlt dringend als zweite Kontaktmöglichkeit auch die Handynummer zu hinterlegen, damit sie mich im Falle einer Identitätsbestätigung problemlos erreichen können (ich habe kein Handy). Selbst wenn ich eins hätte, mich aber gerade für zwei Tage im Ausland befinde, dann kann ich mich nur bei Ebay für das teure Gespräch bedanken, denn Auslandgespräche bezahle ich ja mit. Ich habe zwar nichts zu verbergen, doch ich komme mir schon ziemlich, von Ebay beobachtet  und kontroliert vor. Irgendwie ist mir dieses zu durchsichtige Systhem unangenehm.

Kontrolliert wurde ich als Kind zu genüge ,doch nun bin ich erwachsen, und denke aus dem Kontrollalter raus zu sein. Außerdem schreibt Ebay, das sie es aus Sicherheitsgründen tun, dies ist sicherlich auch gut gemeint, doch wer kann dafür garantieren, das es bei Ebay keine schwarzen Schafe gibt ?

Mir graut es schon vor der nächsten Änderung. Ja, ich weiß echt nicht , ob und wie lange mir Ebay noch Spaß machen wird.

Nun ja, einen sinnvollen Änderungswunsch, hätte ich schon. Wenn ich als Verkäufer ein Päckchen abschicke, klicke ich "Ware" versendet an. Bei mir erscheint dann auch das blaue Päckchen-Symbol. Beim Käufer aber nicht. Ich frage mich, warum? Damit der Käufer ungefähr weiß wann sein Päckchen eintrifft, schreibe ich denjenigen jedesmal an, daß ich die Ware versendet habe. Die meisten sind mir dann für diese Nachricht dankbar. Praktischer, wäre es doch wenn der Käufer es an den Symbolen erkennen könnte. Bei Zahlung erhalten, klappt es ja schließlich auch.

Vielleicht sehe ich das auch alles zu  Negativ. Wie denkt ihr darüber?

Falls ihr meinen Ratgeber gut findet, würde ich mich über einen "Ja" Klick, sehr freuen .

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden