Anbau ganz ohne Schweißen: So montieren Sie ein Flexrohr

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Anbau ganz ohne Schweißen: So montieren Sie ein Flexrohr

Flexrohre werden für die verschiedensten Geräte verwendet. Besonders beliebt sind sie als Auspuffrohr am Auto. Das Tolle bei Flexrohren: Mit ein wenig Know-how kann man sie problemlos selbst montieren und das Beste ist: Um diese praktischen Ersatzteile zu verwenden, muss man nicht einmal schweißen. Wenn Sie wissen wollen, wie das geht, sollten Sie weiterlesen.

 

Auf die richtigen Maße des Flexrohrs achten

Bevor Sie sich mit den Ersatzteilen ans Auto wagen, müssen Sie zuerst einmal sicherstellen, dass die Maße des Flexrohrs mit dem jeweiligen Rohrstutzen übereinstimmen. Bei Flexrohren gibt es dabei zwei Maßeinheiten, A und B. A steht für den Außendurchmesser des Rohres und beträgt z. B. 40 mm. B steht für die Länge des Rohrstücks ohne Rohrstutzen. Handelsübliche Längen sind dabei z. B. 100, 150 oder 200 mm.

 

Montagepaste ist äußerst hilfreich

Wenn Sie sicher sind, dass die Maße stimmen, müssen Sie zunächst das alte Flexrohr entfernen. In den meisten Fällen ist das nicht sonderlich schwer und Sie müssen das entsprechende Rohr einfach nur abziehen. Sollte das nicht funktionieren, behelfen Sie sich einfach mit dem entsprechenden Werkzeug. Ist das Rohr draußen, schieben Sie das neue Rohr einfach an seine Stelle. Das Ganze erleichtern Sie sich deutlich, wenn Sie spezielle Montagepaste verwenden. Schmieren Sie die Paste dazu an die Montagestelle und verteilen Sie sie gleichmäßig, sodass das neue Rohr leicht hineingleiten kann.

 

Wie befestige ich das Flexrohr richtig?

Anschließend müssen Sie das neue Rohr nur noch befestigen, wobei Sie hierbei besonders sorgfältig vorgehen sollten. Flexrohre, vor allem Auspuffrohre müssen starke Vibrationen aushalten und sollten deshalb so fest wie möglich angebracht werden. Verwenden Sie deshalb spezielle Schellen, um das Rohr an der betreffenden Anschlussstelle anzubringen. Über das Für und Wider von Schellen zur Befestigung von Flexrohren wird in Fachkreisen gern und heftig diskutiert. Fakt ist aber, dass sie die beste Möglichkeit darstellen, wenn Sie das Flexrohr befestigen wollen, ohne zu einem Schweißgerät zu greifen. Die Montage mit Schellen ist dabei denkbar einfach: Zunächst befestigen Sie die Schelle am Flexrohr selbst. Achten Sie darauf, dass die Schelle wirklich einrastet und fest sitzt. Anschließend bringen Sie die Schelle dann an der jeweiligen Anschlussstelle an, wobei auch hier wieder gilt: Unbedingt darauf achten, dass alles fest und ordentlich an Ort und Stelle sitzt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden