Analyse: Wieviele „uder´s“ gibt es eigentlich bei eBay?

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
01.02.2008 – Sagen wir, dass „uder“ der Nickname eines der eBayers ist, der mich bewertet hat. In der Hoffnung, dass er sich bei der Bewertung fair verhält, bin ich als Verkäufer seiner Gnade komplett ausgeliefert. Egal was passiert ist er aber als „unschuldig“ zu erklären; er ist selbst Teil eines neuen Bewertungssystems, der von einem „Marketing-Genie“ erfunden worden ist.

Die vor kurzem eingeführte detaillierte Transaktionsbewertung verbindet nämlich Themen, die miteinander überhaupt nichts zu tun haben und die viel Platz für freie und unkontrollierte Meinungen bis zu falschen Aussagen und Rachebewertungen bieten.

Kriterien wie „Artikel wie beschrieben“ und "Kommunikation" (pure Meinungen) werden mit Begriffen wie „Versandzeit“ und „Versand- und Verpackungsgebühren“ (reine Tatsachen)  assoziiert. „Äpfel mit ... Bohnen“ werden grundlos miteinander kombiniert.

Was versteht eBay unter "Kommunikation" ? Einerseits ist es verboten, mit einem möglichen Käufer persönliche Geschäfte vor Auktionsende abzuschliessen (und das ist absolut korrekt), andererseits sollte man jede Frage beantworten, sonst droht das "Spielchen mit den Sternchen". Die einzige Rettung kommt nur durch die "Käufersperre". Bei mir trifft sie jedesmal (und für immer) zu, wenn ein möglicher Käufer eine blöde Frage stellt (und damit habe ich bereits eine lange Liste erstellt).

Bei den "Versand- und Verpackungsgebühren" gibt es überhaupt keine Rettung und hier ... sind die „uder´s“ dieser Welt Zuhause.

Das Vorgehen ist immer gleich:

A)    man tritt mit einem bestimmen Nickname immer nur als Käufer auf - Verkäufe werden grundsätzlich mit anderen Nicknames getätigt;

B)    nach gewonnener Auktion benimmt man sich vorbildlich, d. h. a) man fragt nach den Bankdaten, b) man kündigt die bevorstehende Geldüberweisung an, c) man bestätigt die erfolgte Zahlung und d) man bedankt sich für die schnelle Lieferung - wahrscheinlich läuft es bei eBay auch unter "Kommunikation";

C)    anschließend „spielt“ man mit den Sternchen der detaillierten Bewertung - sie garantieren die gewünschte Anonymität.

Man sollte sich Folgendes vorstellen: In meinen Auktionen biete ich nur die persönliche Abholung oder den versicherten DHL-Versand als Alternative an und weise sogar zweimal in jeder Auktion ausdrücklich darauf hin, dass, wenn man damit nicht einverstanden sei, dann sollte man eben nicht bei mir bieten.

Pünktlich kommt der nächste „uder“, er bietet und gewinnt die Auktion, anschließend schickt er seine 5 oder 6 eMail   (siehe oben), die sofort als SPAM gelöscht werden (... wir sind hier im elektronischen Handel tätig und nicht in einem Bazar oder auf einer Kontaktbörse) und danach beschwert er sich, ein DHL-Paket Euro 7,50 inklusiv Verpackung und DHL-Abholung bezahlt zu haben.

Was kann man dagegen tun ? Nichts, absolut nichts.

Man kann nur sagen: DANKE EBAY !!!

Jetzt warte ich gespannt auf den nächsten „uder“, der bestimmt noch kommen wird. Das System wurde nämlich durch den folgenden Punkt „weiterentwickelt“:

D)    bei mehreren gewonnenen Auktionen werden oft mehrere „sauberen“ Nicknames ins Spiel gesetzt, damit die detaillierten Bewertungen von mehreren Seiten manipuliert werden können.

Diese "Analyse" erfolgt aus gegebener Anlass und zwar, weil auch das aktuelle eBay-Bewertungssystem demnächst „weiterentwickelt“ wird (siehe eBay News vom 29.01.2008). Damit werden negative oder neutrale Bewertungen erst drei Tage nach dem Kauf möglich sein und man wird nur noch bis zu 60 Tagen nach Auktionsende bewerten können (wirklich sehr sehr nützlich!!).

Dadurch werden, ich zitiere, „diese Maßnahmen das Problem der Rachebewertungen für Käufer lösen und damit das Kaufverhalten positiv beeinflussen“. Grundsätzlich also, noch mehr Schutz für die "uder". Toll !!!

Mein Fazit: Liebe eBay schaff die Sternchen endlich ab !!

Ich habe auch meine persönliche "Weiterentwicklung" bereits geplant: Sollten die Sternchen bleiben, dann werde ich die Bewertungen komplett abschaffen, genauso wie viele andere eBayers bereits getan haben.

Was meint ihr ?
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden