An Autotuner die Bodykits / Spoiler kaufen möchten

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe das prozedere schon hinter mir und kann somit aus Erfahrung sprechen. Bei ebay gibt es viele Bodykits oder einzelne Teile eines Bodykits vergleichsweise günstig zu kaufen. Dennoch ist es wichtig immer darauf zu achten was dabei ist lest die Artikelbeschreibungen gründlich durch. Viele Verkäufer geben an das sie "Gutachten" dabei legen die frage ist nur welche Art Gutachten. Es gibt da einmal das Material-Gutachten das Teilgutachten das Tüv Gutachten und direkt eine ABE. Die Materialgutachten bringen euch rein garnichts. In dem meist schlecht gedruckten Papier steht nur drin aus welchem Material der Gegenstand ist und das interessiert die Tüv Prüfer nicht. Es sollte ein Teilgutachten Tüv Gutachten oder eine direkte ABE sein und am besten vergewissert ihr euch vorher per email bei den Verkäufern was genau dabei ist und wie es mit der Eintragung aussieht.

 

die verschiedenen Gutachten:

Materialgutachten Paragraph 21 Eintragung im ermessen des Tüv Prüfers ( geht nicht selten schief und ist oft eine Sonderabnahme gefragt die erst ab 100€ anfangen und nach oben hin selten ein ende finden )

Teilgutachten / Tüv-Gutachten Fahrzeugspezifisch ( so gut wie kein Problem um es Eingetragen zu bekommen im Schnitt bei 40€ außer im Tüv Gutachten steht keine zusätzliche Tüv-Abnahme notwendig natürlich kostenfrei )

ABE Fahrzeugspezifisch ( dabei sollte man nur darauf achten das es die Richtige ABE für das Teil ist und dann kann eigentlich nichts schief gehen Eintragungskosten = 0 )


Tipp dazu:


Oft ist es so das billige Teile eher schlecht sind bzw Fälschungen von teuren ABS Produkten oder anderen Produkten. Dabei handelt es sich oft nur um Teile die aus GFK sind ( ein leicht brechendes und reißendes Plastik ) d.h. einmal aufsetzen oder mit dem auto irgendwo anstoßen und das Plastik reißt oder bricht sehr schnell ab. Das Problem dabei ist, dass die teure Lackierung damit wieder fällig ist und man sogar noch vorher die Risse wieder spachteln muss. Ansonsten sind ebenso oft nicht nur die Teile aus GFK sondern nur in Verbindung mit einem Materialgutachten und wie beschrieben bringt es euch nichts...

achtet also am besten darauf das, wenn es denn GFK ist, das es ein Teil ist mit dem ihr nicht aufsetzen könnt wie z.B. einen Heckspoiler für auf den Kofferraum oder Innenraumteile die keinen Stößen oder Schlägen ausgesetzt sind. Und das ein Tüv Gutachten oder sogar eine ABE dabei ist. Ansonsten würde ich Spoiler & Bodykits aus ABS empfehlen es ist ein stabiles Plastik was teilweise recht biegsam ist und nicht so schnell reißt wie GFK es ist natürlich meist eine Ecke teurer aber ihr müsst dieses Teil nicht so oft nachlackieren lassen oder spachteln was sich am Ende auch stark rechnet.

 


Das war so eine kleine Zusammenfassung aus meinen Erfahrungen ich habe schon oft in den Fettnapf getreten mit billiger Ware die auf den Fotos zwar toll aussah aber entweder unmöglich sind Eingetragen zu werden ohne hunderte von € los zu werden oder einfach nach der Lackierung sehr schnell gerissen sind nach einer kleinen Boden Berührung. Das Problem dabei war dann, dass die Lackierung je nach Teil ( 100-200 € ) wieder anfällt da man die gerissene Stelle spachteln & schleifen muss und vom Lack dannach nicht mehr viel übrig bleibt. d.h. wenn das gleiche oder ein ähnliches Teil aus ABS zu haben ist selbst wenn es fast das doppelte kostet würde ich dazu raten.

 

Ich hoffe ich konnte damit helfen und selbst wenn ich mit dem Text nur einem vor so einer Fehlentscheidung rette reicht mir das!

mfg

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden