Altes oder neues Glas ?

Aufrufe 149 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nicht nur hier bei ebay, auch auf Trödelmärkten und bei Händlern ist man sich oft unsicher, ob das Glas, welches man in den Händen hält, ein altes oder ein im alten Stile angefertigtes neuzeitliches Glas ist. Da inzwischen auch schon einfache Gebrauchsgläser der Biedermeierzeit 'nachempfunden' werden, empfehle ich hier einen kleinen 'Trick'. Auch farblose Gläser aus dem 19. Jahrhundert sind durch den Gebrauch von Uran (bis ca. 1930) und anderen 'Ingredenzien' in den Glashütten verunreinigt, so dass sie unter Schwarzlicht ( z.B. Geldscheinprüfer) ein ähnliches Verhalten wie Urangläser zeigen (gelblichgrünes Leuchten). Wenn Ihnen also ein 'Biedermeierglas' angeboten wird, das in der Form stimmig ist, das einen Abriß hat und auch entsprechende Gebrauchsspuren auf der Standfläche, das aber unter Schwarzlicht überhaupt nicht reagiert, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es kein altes Glas ist.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden