Als Ärztin in Afrika

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es gibt etliche Bücher, die sich mit dem Leben in Afrika beschäftigen. Eines davon möchte ich hier empfehlen:

Ilona Maria Hillliges Sterne über Afrika

Amelie von Freyer, die einen Teil ihrer Kindheit in Afrika verbracht hat, studierte in Zürich Medizin. Doch als Frau und Ärztin hat sie im Europa des Jahres 1906 keine Chance, eine bezahlte Anstellung zu bekommen. Auch eine berufliche Entwicklung als Forscherin ist aussichtslos. So kehrt sie nach Afrika zurück, wo sich das Krankenhaus ihres Vaters befindet und ihr Bruder Hans eine Farm betreibt. Doch das Krankenhaus ist in schlechtem Zustand und muss neu aufgebaut werden. Da bietet ihr der Geschäftsmann Messingnagel, den sie unter dramatischen Umständen auf der Seereise kennengelernt hat, die Teilnahme an einer Expedition an.  Es soll um die Bekämpfung der Schlafkrankheit gehen. Amelie sagt zu. Aber nicht jeder Expeditionsteilnehmer ist mit einer Frau als Ärztin einverstanden. Somit sind Konflikte vorprogrammiert. Und die Expedition verläuft nicht so, wie geplant ....

Wer nicht nur einen Afrikaroman lesen will, sondern an einer Mischung aus historischen Fakten, wissenschaftlichen Erkenntnissen, spannender Handlung und einen Schuss afrikanischer Mystik interessiert ist, dem kann ich das Buch nur empfehlen. Es ist bewunderswert, wie sich eine junge Frau im schwierigen Umfeld  durchsetzt. Der Einblick in afrikanische Medizin, die für uns mystisch bleibt, gehört zu den weiteren positiven Elementen des Romans. Natürlich darf ein Schuss liebe nicht fehlen.

Es gibt eine Fortsetzung. Darauf bin ich schon gespannt.

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden