Allgemeine Geschäftbedingungen auf der Mich-Seite

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vielen ist bekannt, dass zu einem geschäftlichen Handel auch Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gehören. Sie sind für den Kunden ständig verfügbar zuhalten. Im Gegensatz zu offline-Geschäften, in denen der Kunde die AGB in gedruckter Form erhält, sind sie im Internet systembedingt nur elektronisch vorhanden. Dabei gilt es aber zu bedenken, das diese AGB somit sehr einfach zu ändern sind.

Viele Shops bei eBay haben aus Gründen der Bequemlichkeit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Ihren Mich-Seiten veröffentlicht. Auch diese sind jederzeit veränderbar. Leider ist es bei mir heute zum zweiten Mal vorgekommen, dass sich ein Verkäufer auf seine AGB bezieht, die er kurz zuvor geändert hatte. Mein Glück war es in diesem Falle, dass eine einen Ausdruck der AGB abgefertigt habe, als ich der Streitfall "Unstimmigkeit online klären" eröffnet hatte. Ich kann nur dringend raten, die spätestens zu diesem Zeitpunkt zu tun, da nachdem eine Seite geändert wurde, nur noch schwer auf diese zuzugreifen ist.

Eine Möglichkeit bietet da der Google-Cache, der Kopie vieler Website archiviert und meißt noch die letzte Version der Seite bereithält.

Ich möchte aber nun noch mal eindringlich darauf hinweisen, einen schnellen Ausdruck der AGB möglichst direkt nach der Auktion zu machen, um eben nicht in derartige Schwierigkeiten zukommen, gerade wenn es wieder um höhere Beträge geht. Um nicht zu viel Papier zu vergeuden, da es ja auch gut gehen kann, besteht zum Beispiel mit PDFCreator einen Ausdruck als .pdf Datei zu erzeugen, um sie später auf Papier zu bannen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden