Allgemeine Checkliste für den Einbau von Bremsscheiben

Aufrufe 37 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Checkliste für den Einbau von Bremsscheiben

Diese Checkliste soll Ihnen helfen, den Einbau von Bremsscheiben korrekt auszuführen, damit wirklich alle wesentlichen Punkte beachtet und somit spätere Reklamationen vermieden werden:

1) Die Radlager auf Spiel prüfen, falls nötig einstellen oder austauschen.

2) Die Radnaben gründlich reinigen, sie müssen metallisch rein sein. Den Seitenschlag der Radnaben messen (max. zulässiger Seitenschlag 0,02 mm).    Die Radschrauben mit dem nötigen Drehmoment anziehen. ACHTUNG: Bei zu hohem Drehmoment kann sich die Radnabe verziehen!

3) Den Reibring und die Auflagefläche der Bremsscheiben reinigen und entfetten. Die Dicke der Bremsscheibe und den Seitenschlag messen (max. zulässiger Seitenschlag im eingebautem Zustand 0,06 bis 0,09 mm).

4) Die Gängigkeit der Bremssättel, der Schiebeelemente und der Kolben prüfen. Gegebenenfalls Schiebestücke und Kolben erneuern. Die
Sattelführung und die Halter reinigen.

5) Die Bremsbeläge auf den Gleitflächen mit Anti-Quietsch-Paste oder Kupferpaste einfetten.

6) Die Gummielemente der Achse prüfen und falls nötig erneuern. Einige Fahrzeug-Hersteller empfehlen, diese bei 80.000 Kilometern auszutauschen.

7) Spurstangenköpfe und Lenkungsdämpfer prüfen.

8) Die Reifen auf vorhandene Beulen und Schäden untersuchen. Die Räder eventuell am Fahrzeug auswuchten und auf Höhen- und Seitenschlag prüfen.







Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden