Alles über die Pflege von Tops, T-Shirts und Blusen für Mädchen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Alles über die Pflege von Tops, T-Shirts und Blusen für Mädchen

Die Frühlings-und Sommerzeit eignet sich für Ihre Tochter ideal zum Tragen von Tops und T-Shirts, während sie Blusen das ganze Jahr über tragen kann. Gerade junge Mädchen legen Wert auf ihr Äußeres. Dabei sind trendige Kleidungsstücke, die den eigenen Stil unterstreichen, ein Muss. Kleine Flecken und Verfärbungen führen oftmals zu einem Drama und haben zur Folge, dass die Lieblingsstücke möglicherweise nicht mehr getragen werden. Das Sortieren von Schmutzwäsche ist eine effektive und altbewährte Methode, auf die unzählige Hausfrauen schwören. Eine falsche Sortierung hingegen kann zur Folge haben, dass die neue Bluse unschöne Flecken nach der Wäsche aufweist. Zudem müssen Sie beachten, dass nicht jedes Waschmittel in der Lage ist, Verschmutzungen effektiv zu beseitigen. Achten Sie aus diesem Grund beim Sortieren nicht nur auf die Farben, sondern auch auf den Verschmutzungsgrad.

Trendige Mode – Jahrzehnte alt und doch ein Must-have

T-Shirts, Tops und Blusen sind bereits seit Generationen ein Must-have in den Kleiderschränken von jungen Mädchen und trendbewussten Frauen. Der Grund für die Beliebtheit ist in den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten zu finden. Eine Bluse zum Beispiel passt sowohl zu lässigen Jeans wie auch eleganten Stoffhosen. Ein Top mit Pailletten oder Rüschen wiederum wirkt elegant und verspielt zugleich und eignet sich ideal, um einen Look aufzupeppen. Tops können aufgrund ihrer unzähligen Designs nicht nur zu Hause getragen werden, sondern auch in der Schule oder zu Festlichkeiten wie Familienfeiern.

Tops für trendige Outfits

Tops mit einer einheitlichen Farbe und einem auffälligen Logo-Print wirken betont lässig. Diese Form kommt bei Ihrem Kind in Kombination mit Jeanshosen besonders gut zur Geltung. Möchten Sie Logo-Print-Shirts lieber mit Röcken kombinieren, ist es ratsam, auf zueinanderpassende Farbtöne zu achten. Romantisch angehaucht wirken T-Shirts und Tops mit einem integrierten Spitzenbesatz. Ein zartes und verspieltes Aussehen hingegen verleihen Blusen mit Blumenmustern. Ein Shirt im Metallic-Look weist glänzende Stoffe oder Pailletten auf, was elegant und sexy zugleich wirkt. Gerade bei jungen Mädchen ist es ratsam bei der Auswahl der neusten Kleidungsstücke Einfluss zu nehmen, denn die Wirkung unterschätzt Ihr Kind oftmals.

Ein Top mit zarten Spaghettiträgern umschmeichelt die Figur aufgrund des engen Sitzes, was besonders effektvoll mit Jeansjacken oder Strickprodukten wirkt. Gerade Teenager sind auf der Suche nach ihrem eigenen Stil, sodass oftmals sehr kreative und ausgefallene Looks entstehen. Unterstützen Sie ihr Kind, indem Sie ihm den einen oder anderen Tipp geben, wie man zum Beispiel mit Kleidung kaschiert. Besonders junge Mädchen sind sehr unsicher und legen eben deshalb viel Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild.

Blusen aus verschiedenen Materialien

Blusen sind vielseitig einsetzbar. Deshalb sind sie zurecht bei Jung und Alt beliebt. Egal, ob lässig übergeworfen, mit einem Knoten kombiniert oder komplett zugeknöpft, eine Bluse sieht an Ihrer Tochter selten schlecht aus. Im Kleiderschrank von trendbewussten jungen Damen machen Blusen daher oftmals einen nicht unerheblichen Teil aus. Ein Großteil der Blusen wird aus empfindlichen Materialien wie Baumwolle, Seide oder Polyester gefertigt. Die Beseitigung von groben Verschmutzungen stellt allerdings selbst für geübte Hausfrauen eine Herausforderung dar.

Reinigung und Pflege von Wäsche

Bei der Wäsche gibt es einiges zu beachten. Materialien wie zum Beispiel Baumwolle waschen Sie optimalerweise nicht mit künstlichen Fasern oder Mischgeweben. Feine zarte Stoffe wie Seide reinigen Sie bestenfalls bei niedrigen Temperaturen. Dazu sollten Sie Ihr Waschmittel entsprechend dem Material auswählen, um eine gute Haltbarkeit zu erzielen. Die Intention hinter all diesen Vorkehrungen besteht darin, unnötige Interferenzen der Produkte untereinander zu vermeiden.

Verschiedene Verschmutzungen

Verkrustete Flecken oder Grasabfärbungen benötigen eine Sonderbehandlung vorab. Ein Waschen ohne zusätzliche Behandlung hinterlässt bei groben Verschmutzungen oftmals kleine aber deutlich sichtbare Abdrücke, sodass ein Tragen in diesem Zustand undenkbar ist. Bei weißen Stoffen ist die Anwendung von Bleichmitteln effektiv. Unschöne Gras- oder Matschflecken können Sie mithilfe spezieller Fleckenentferner von Blusen, Tops und T-Shirts beseitigen. Auch ein Einweichen von stark verschmutzen Kleidungsstücken ist zu erwägen.

Sortieren der Bekleidung nach Materialien und Farben

Ein etwas größerer Aufwand ist das Sortieren der Bekleidung nach Materialien und Farben. Der Grund ist, dass die empfohlene Höchstwaschtemperatur variiert. Waschen Sie dunkle Kleidungsstücke mit deutlich höheren Temperaturen kann das zu Abfärbungen führen. Helle Kleidungsstücke wiederum nehmen schnell kräftigere Farben entsprechender Pendants an. Vermeiden Sie es deshalb konkret, beide Varianten zusammen in eine Maschine zu geben.

Die Ähnlichkeit der Wäschestücke hat ebenfalls großen Einfluss auf den Erhalt und die Pflege. Abhängig vom Alter der jungen Trägerinnen ist es ratsam, die Teenager an alltägliche Aufgaben wie das eigenständige Sortieren der Wäsche heranzuführen. Damit unterstützen Sie nicht nur die Selbstständigkeit Ihres Kindes, sondern Sie erfahren eine Entlastung im Alltag. Die Integration von mehreren Schmutzwäschekörben vereinfacht Ihnen das Sortieren und verringert den zeitlichen Aufwand.

Verschiedene Verschmutzungen unterschiedlich reinigen

Eine sehr wirksame Vorgehensweise ist das Einweichen. Durch das Eindringen des Wassers lösen sich die Verschmutzungen von dem Gewebe. Dies erleichtert Ihnen ein vorsichtiges Ausreiben und unterstützt das Eindringen von Reinigungsmitteln. Kernseife ist ein Mittel, das nicht nur schonend zu diversen Gewebearten ist, sondern es unterstützt das Reinigen von großen und kleinen Unreinheiten, die ohne Weiteres nicht oder nicht mehr komplett sauber geworden wären.

Speziellere Reinigungsmittel

Für Sie besteht überdies die Möglichkeit, speziellere Reinigungsmittel einzusetzen, wobei Sie auf Inhaltsstoffe wie Chlor und weitere dieser Art achten müssen, da diese den Stoff angreifen. Wussten Sie zum Beispiel, dass Reste von Wachs aus empfindlichen Materialien mithilfe von Löschpapier, Haarföhn oder Bügeleisen beseitigt werden können? Das Löschpapier wird auf den Wachsfleck gelegt, um einen direkten Kontakt mit der Fläche zu verhindern. Die Erwärmung des Wachses macht ihn flüssig und das Löschpapier führt zu einer Haftung. Später ist von dem Wachs nichts mehr zu sehen.

Blutflecken entfernen

Blut hingegen ist aufgrund des aktiven Spiels auch bei Mädchen eine häufige Verschmutzung. Ein jeder weiß, dass Blutflecken nur schwer zu entfernen sind. Experten raten dazu, die eingetrockneten Blutflecken vor einem Waschen mit kaltem Wasser zu beträufeln. Dessen Einsatz ermöglicht ein komplettes Entfernen. Die Benutzung von Gallseife wirkt nach einem Einweichen des Fleckes additiv gegen hartnäckige Ränder. Grundsätzlich ist Ihnen zu einer Kombination aus speziellem Fleckentferner und einem Einweichen zu raten.

Obstflecken entfernen

Obstflecken kommen hauptsächlich bei jungen Kindern vor, die voller Übereifer vergessen, ihren Mund und die Hände abzuwischen. Doch gerade Obstflecken sind wegen ihrer Hartnäckigkeit zu einer Bewährungsprobe geworden. Als sehr hilfreich hat sich in diesem Zusammenhang der Einsatz von Zitronensaft und Essig bewährt. Vor dem eigentlichen Waschen werden die Flecken hiermit übergossen. Die beiden Hausmittel dringen sodann in das Material ein und bewirken nicht nur ein Lösen der Verschmutzungen, sondern auch ein Verblassen. Gallseife ist ebenso effektvoll, sollte jedoch nur auf weißen Stoffen eingesetzt werden.

Grauschleier beseitigen

Ein Vollwaschmittel ist nachweislich am effektivsten im Kampf gegen Verschmutzungen und Grauschleier. Die Anwendung spezieller Produkte wie Feinwaschmittel oder Fleckenentfernern kann durchaus ratsam sein. Empfindliche Materialien können Sie so schonend tiefengründlich reinigen. Einige Produkte sind speziell für weiße, farbige oder schwarze Kleidungsstücke entwickelt worden, um die Farbechtheit zu erhalten.

Reinigung bei Kleidung mit Aufdrucken und Pailletten

Beachtenswert ist, dass Aufdrucke und Pailletten besonders empfindlich sind, was auch bei einer Reinigung Beachtung finden muss. Experten wiederum raten in diesem Fall dazu, Kleidungsstücke mit derartigen Verzierungen auf links zu drehen, um zu verhindern, dass die Aufdrucke beziehungsweise Pailletten aufgrund von Reibungen abgehen. Die Wirkung von Tops und T-Shirts kann durch solch kleine Schönheitsmängel merklich verringert werden.

Bekannte Wäschezeichen und ihre Bedeutung

Die auf den Etiketten vermerkten Temperaturen sind die empfohlenen höchstzulässigen. Die gängigen Temperaturgerade sind 30°, 60° und 95° Grad Celsius, was abhängig ist von den Materialien und Farbtönen. Befindet sich unter den Temperaturen ein Unterstrich, bedeutet dies, dass eine sanfte schonende Reinigung notwendig ist. Bei Temperaturen mit einem Unterstrich ist es ratsam, die Waschmaschine auf einen Schonwaschgang einzustellen. Einige vorgegebene Wäschegrade offenbaren Ihnen zwei deutlich sichtbare Unterstriche. In diesem Fall ist es notwendig, die Waschtrommel lediglich bis zur Hälfte zu füllen. Das hat den Hintergrund, dass die Materialien nicht strapaziert werden und Platz haben, sich „bewegen“ zu können.

Reinigung mit chemischen Mitteln

Das Symbol für eine chemische, professionelle Reinigung ist ein Kreis. Ein Unterstrich unter dem Kreis weist darauf hin, dass eine schonende Behandlung notwendig ist. Bei zwei Unterstrichen ist es zum Schutz der Fasern unumgänglich, besonders achtsam vorzugehen. Das erschwert es, grobe Verschmutzungen zu entfernen. Wurde der Kreis von dem Hersteller durchgestrichen, bedeutet dies für Sie, dass chemische Mittel nicht eingesetzt werden dürfen.

Bügeln

An einem Bügeleisen können Sie unterschiedliche Einstellungen vornehmen, wobei Sie mithilfe dieser die Temperatur regulieren können. Statt der verschiedenen Temperaturen stehen auf einem Großteil der Geräte trotzdem die dafür geeigneten Materialien. Sofern Sie die Herstellerangaben nicht beachten, kann es im ungünstigsten Fall zu einer irreparablen Schädigung der Fasern kommen. Das äußert sich durch verzogene Kleidungsstücke, die ihre ursprüngliche Form nicht mehr einnehmen.

Nassreinigen

Ein Symbol in Form eines Ws innerhalb eines Kreises gehört zu den weniger bekannten Waschhinweisen. Eine chemische Nassreinigung durch Profis wurde erst seit dem Jahr 2005 untrennbar mit dem umkreisten W verknüpft. Wird dieses Symbol mit einem oder zwei Unterstrichen kombiniert, bedeutet dies, dass eine schonende Reinigung notwendig ist, um einer Schädigung vorzubeugen. Die richtige Pflege der Lieblingsstücke wirkt sich nicht nur positiv auf den Familienfrieden aus, sondern entlastet zudem Ihren Geldbeutel. Eine Vorbereitung des Waschgangs zum Beispiel mit Hilfe von Spezialreinigungsmitteln oder Einweichen kann nachweislich die Kosten senken.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden