Algenbekämpfung effizient und natürlich

Aufrufe 33 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Haben Sie auch das Problem das man besonders den Grünalgen im eingefahrenen Becken
kaum noch Herr der Lage wird?

Mit ein paar einfachen Tipps und "Mitteln" sollte das kein großes Problem mehr sein.
  1. Direkte Sonneneinstrahlung vollständig vermeiden
  2. 10 Std. Aquarienbeleuchtung reichen völlig aus
  3. Wöchentlichen Teilwasserwechsel mit Algenentfernung auf Scheiben und Gegenständen
  4. Nie Filterreinigung und Wasserwechsel gleichzeitig vornehmen (Gefahr von braunen Kieselalgen)
  5. Einsetzen von Red Fire Garnelen
Red Fire Zwergarnelen bringen den Vorteil das sich diese Wirbellose überwiegend von Algen ernähren und nicht gesondert gefüttert werden brauchen. Eine Anfangspopulation von ca. 20 Tieren ist äußerst Vermehrungsfreudig kann bei ausreichend großen Becken und Versteckmöglichkeiten auf über mehrere 100 Tiere anwachsen.
Da die meisten Fische natürliche Fressfeinde sind ist eine zu starke Population nicht zu erwarten.
Red Fire Garnelen sind zu dem durch intensive rote Färbung ein atraktiver Blickfang in jedem Aquarium.
Darüberhinaus ist besonders diese Art äußerst Tollerant gegenüber Wasserwerten. Lediglich ältere ausgewachsene Tiere werden etwas empfindlicher, deshalb sollte man darauf achten ruhig etwas kleinere
Jungtiere zu kaufen. Nach ca. 6-8 Wochen sind die Jungtiere bereits Geschlechtsreif und können sich erneut reproduzieren. So hat man ausreichend natürliche Algenrasenmäher im Becken.

Sollten einmal die im Aquarium lebenden Fische zuviel gefütter worden sein, kümmern sich die Garnelen auch um die Futterreste. Dies sollte jedoch vermieden werden damit genug Algen abgeweidet werden können.



Da Tiere und auch Wirbellose bei eBay nicht verkauft werden dürfen, bleibt nur die Möglichkeit sich an eine Zoofachhändler oder einer der vielen Hobbyzüchter zu wenden.
Hobbyzüchter findet man z.B. unter wirbellose.de oder meine-fischboerse.de

War dieser Ratgeber für Euch hilfreich?   Klickt auf JA.
Und wenn nicht, dann sagt es mir.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden