Aktivieren von Starterbatterien

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Aktivierung der Batterie

Nahezu fast alle Blei- und Blei/Gelbatterien werden vom Hersteller aus trocken vorgeladen geliefert. Das heißt, das die Batterie nach der Befüllung mit der speziell für die jeweilige Batterie mitgelieferten Säure eigentlich einsatzbereit ist. Dann sollte aber auch tatsächlich etwas gefahren werden, eine nette Überlandfahrt wäre ganz angebracht oder sonst ist eine nachträgliche Vollladung empfehlenswert um die maximale Leistung der Batterie zu erzielen, denn Lagerung und Aktivierung hat schon etwas Leistung gekostet.

Zu der Befüllung (Aktivierung) einfach die Schutzleiste von Batterie und Säurepack abziehen, dieses auf die Batterie stülpen und fest aufdrücken. Dann warten bis dieses leer gelaufen ist, alternativ kann auch etwas auf das Säurepack gedrückt werden das es schneller geht, hier ist aber Vorsicht geboten, anschließend die Batterie für IMMER(!) mit der Schutzleiste, die vorher auf dem Säurepack steckte, verschließen. Das wars. Je nach Batterie ist nun reine Batteriesäure oder spezielle Gelsäure eingefüllt worden. In allen Fällen ist jedoch keine Wartung mehr für das Batterieleben vorgesehen.

ABER! Ohne diese Aktivierung ist keine Nutzung der Batterie möglich! Und die notwendige Arbeit ist von jedem Laien gut durchzuführen.

Wer sich jetzt noch immer unsicher ist wie es geht, sollte bei Youtube mal nach den Begriffen "Motorradbatterie befüllen" suchen, hier werden etliche Videos angeboten, die zeigen, wie einfach die Aktivierung einer Starterbatterie ist.

FÜR ALLE STANDARD BATTERIEN MIT SÄUREFLASCHE:
Bei den reinen Bleibatterien legen wir Flaschen mit Batteriesäure bei. Hier ist jede Batteriekammer einzeln mit Säure zu befüllen bis zum Maximum der äußeren Anzeige. Danach NIE wieder Säure nachschütten, nur destilliertes Wasser. Restliche Säure kann mit der Altbatterie entsorgt werden.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden