Akku und Ladegerät von Fonport_de

Aufrufe 45 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Habe bei Hrn Ulf Wacker Fonport_de 2 Akkus CANON NB-2LH NB-2L Powershot mit einer Leistung von 1700mAh Leistung und das dazugehörige Ladegerät ersteigert.

Nach der Zahlung kam auch schon nach normaler Lieferzeit die Ware. Akkus waren auffällig klein, für diese Leistung. Aufgedruckt waren die üblichen Hinweise für Lagerung und Entsorgung, sowie die Spannung. Ebenfalls stand 2500mA(ohne h) darauf. Die Akkus hatten den Namen Maxcell. (Nicht in Herstellerverzeichnissen aufgeführt)

Die Zellen waren in einer Folie verschweist und in einer zerdrückten Schachtel geliefert worden.

Das Ladegerät war Blisterverpackt.

Die Zellen hatten die selbe Maße wie der Original 750mAh Akku von Canon-also eigentlich viel zu klein. der angegebene Strom von 2500 mA muss eine Falschangabe oder der Maximalstrom (nicht getestet) sein.

Die tatsächliche Leistung 1700mAh hat er auf jeden Fall nicht. Ein Testgerät (Firma Fluke/geeicht)berechnete eine Leistung von rund 700 mAh.

Das Ladegerät wird zwar heiss und die Qualität ist typisch chinesisch, funktioniert aber und ist erstmal ok.

Aktualisierung: 29.12.2006: Mittlerweile ist das Ladegerät defekt. Da ich das Gerät trotz Garaniteansprüche nicht zurückschicken werde habe ich es geöffnet und die Kurzschlüsse repariert. Achtung ! Nichts für Anfänger! Eigentlich ghört es in den Müll, es ist die Mühe nicht wert.

 

Da der Strom der Akkus bei weitem nicht mal für den Normalbetrieb ausreicht und ich 1700mAh Leistung bestellt hatte, habe ich mich entschlossen mich an Ulf Wacker zu wenden. Der Sachverhalt wurde erklärt und auch von Ulf Wacker akzeptiert. Herr Wacker meinte ich solle zufrieden sein, da die Akkus sogar mehr Leistung hätten als gewollt. (Ich wollte doch aber 1700mAh- nicht mehr nicht weniger) Dennoch wurde die Rücksendung akzeptiert.

Die Rücklieferung erfolgte innerhalb den 14 Tagen. Die Gründe wurden per Mail und per Anschreiben mitgeteilt.

1) Rücklieferung ohne Grund innerhalb 14 Tage (Umtauschrecht)

2) Umtausch wegen Fehllieferung 1700mA -> 2500mA(ohne h) (Umtauschrecht)

3) Umtausch wegen nicht erreichter angegebener Leistung (soll:1700 oder 2500; ist: 700mAh(defekt(?)) der Akkus (Gewährleistung)

Einige Tage nach der Rücklieferung erfolgte die Empfangsbestätigung durch Hrn Ulf Wacker Fonport_de. Mehrere freundliche und sachliche Erinnerungen an die Rückerstattung des Geldes folgten (3 Wochen). Vor 3 Wochen bekam ich dann die Antwort, dass die Rückerstattungen gesammelt  in den nächsten Tagen erfolgen werden. Seit 3 Wochen hat sich nun überhaupt nichts mehr getan-keine Antwort, keine Überweisung des fälligen Betrages und das trotz fast täglichen Erinnerungsschreiben.

Am Telefon ist Hr Ulf Wacker nie erreichbar (dauerbesetzt)

Zwischenzeitlich habe ich rechtliche Schritte eingeleitet, habe den Verbraucherschutz, einige Medien informiert und schon viele geschädigte Fonport_de-Kunden angeschrieben. Ums Geld geht es lange nicht mehr - aber wie so oft um's Prinzip.

 

Also Vorsicht!

Lioklose

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden