Adelstitel als Firmennamen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ja, liebe EBAYER-innen, ein ADELSTITEL in Verbindung mit einem Firmennamen ist wirklich verlockend...

In vielen Bereichen wird ein hohes Zuvorkommen gezeigt, in privaten und geschäftlichen Zusammenhängen öffnen sich sonst verschlossene Türen. Sogar im Zusammenwirken mit behördlichen und staatlichen Einrichtungen gibt es den sog. Adelsbonus tatsächlich.

 

Ein Unternehmen, das beispielsweise statt Heinrich Lämmerl Vermögensverwaltungsges. mbH unter dem legalen Namen Graf Xtenfels Vermögensberatungsges. mbH firmiert hat bei identischer Bonität ungleich höhere Vorteile in Auf- und Ausbau bestehender und neuer Geschäftsverbindungen. Aber nur dann, wenn der adelige Name nachprüfbar existiert.

Ideal sind diese Firmierungen in den Bereichen Finanzen, Handel, Import, Export, Consulting, u.v.a.m.. Auch sind diese deutschen Adelsnamen mit zu gründenden guten ausländischen Kapitalgesellschaften kombinierbar.

Trotzdem, wie im sonstigen Leben auch: Vorsicht vor falschen Freunden!

Von wenigen EURO bis zu einem kleinen Vermögen reichen die Forderungen der Anbieter verschiedener und teilweise auch wohlklingender Adelsnamen für private und geschäftliche Vorhaben.

Gegen Erwerb eines Fleckchen Bodens die Laird-Bezeichnung zu führen, ist sicher auf den Visitenkarten einfach strukturierter Zeitgenossen verzeichnet meistens ausreichend um fehlendes Selbstwertgefühl gelegentlich auszugleichen.

Adelig anmutende Künstlernamen? Sind, wenn überhaupt, nur gegen prüfbaren Nachweis tatsächlich langfristigen künstlerischen Schaffens unter diesen Namen als Zweitname in die Personaldokumente eintragbar.

Im deutschsprachigen Raum wacht der Deutsche Adelsrechtsausschuss mit wachem Blick über das Geschehen. Auch hat er die Aufsicht über das Genealogische Handbuch des Adels, den sog. Gotha, in dem ausschließlich die dem bestehenden Adel tatsächlich zugehörigen Familien lückenlos verzeichnet sind. In anderen Ländern bestehen vergleichbare Institutionen.

Künstlernamen finden hier absolut ebensowenig Eintrag, wie die Fantasietitel meist recht exotischer Anbieter.

Adelstitel oder Adelsprädikate sind 1919 mit dem Art. 109 der Weimarer Verfassung in Deutschland aufgelöst worden und seitdem ausschließlich Namensbestandteil. Aus Graf Michael von Xtenberg wurde Herr Michael Graf von Xtenberg.

Ruhende, spanische Adelstitel annehmen? Auch nur eins von vielen kursierende Gerücht, bar jeglicher Realitäten.

Wer ungeachtet dessen auf entsprechenden Namen reflektiert - meist aus triftigen Gründen geschäftlicher oder gesellschaftlicher Natur, wie auch künftige legale Verwendung in Firmennamen für honorige Vorhaben - hat nur sehr wenige Möglichkeiten, einen solchen zu erlangen:  Adoption, Eheschließung oder eheähnliche Lebensgemeinschaft.

Der BGH  Bundesgerichtshof urteilte am 10.10.1996 unter dem AZ III ZR 205/95, dass entgeltliche Adoptionen zum Zweck der Erlangung eines adeligen Namens unwirksam sind.

Bei den sog. Erwachsenenadoptionen muß ein tatsächliches Eltern-Kind-Verhältnis vorliegen und nachgewiesen werden, zudem ist ein Altersunterschied von mindestens 11 bis 15 Jahren erforderlich.

Wer also tatsächlich auf einen echten Adelstitel Wert legt, und sich nicht mit einem bunten Fantasiewappen für den häuslichen Partykeller und allgemeiner Heiterkeit zufrieden geben will, kommt kaummehr umhin, sich entweder nach einem adeligen Ehepartner umzusehen, oder aber aus der Vielzahl der einschlägigen Vermittler den seriösen Anbieter herauszufinden, der künftigen Adoptivmutter oder -vater unter Nachweis adäquater Dokumente, wie Auszug aus dem Gotha, s.o., nachzuweisen imstande ist, so dass dann ein schon beschriebenes Eltern-Kind-Verhältnis mit der vom Gesetzgeber geforderten sittlichen Berechtigung darstellbar geschaffen werden könnte.  Leisten Sie aber keinerlei Vorauszahlungen, Auslagenerstattungen, o.ä., diese würden Sie wahrscheinlich nie wiedersehen.

Für geschäftliche Vorhaben ist es weniger schwierig, adäquaten Namen zu erlangen; hier bedarf es der Genehmigung eines entsprechenden Namensträgers, die - abhängig von der Bekanntheit und Bedeutung des jeweiligen Namens - unterschiedlich hohe Dotierung erwarten. Einige Familien des deutschen Hochadels haben aber eigene Hausgesetze, die derlei Vorhaben strikt untersagen.

Überlegen Sie sich aber bitte auch in Ihrem eigenen Interesse, was Ihnen und Ihrer Familie ein solcher Titel, wenn Sie diesen dann endlich recht mühsam errungen haben, bringt:  In Ihrem gesamten privaten und geschäftlichem Umfeld entsteht schlagartig hoher Erklärungsbedarf, dem nur entsprochen werden kann, wenn die hierfür zu schaffende Legende dann auch stimmig ist.

Ganz offene Worte: Es kann durchaus auch passen, aber meistens nur dann, wenn Sie und Ihr privates und geschäftliches Umfeld über die entsprechenden Voraussetzungen und das erforderliche Format bereits verfügen; dann würde auch die Legende eines entfernten, kinderlosen adeligen Verwandten glaubhaft, der Sie als Garanten für das Fortbestehen der adeligen Familie von Xtenberg adoptiert hat. -

Nur wenn diese Zutaten wirklich zusammentreffen können Sie Anerkennung und verbundene Vorteile gewinnen, insbes. dann, wenn eine solche Adoption auch menschlichen Hintergründen gerecht wird, so dass Sie möglicherweise tatsächlich in Folge in die verbundenen gesellschaftlichen Ebenen behutsam Eingang finden können. Nur dann steht der gute, neue Name auch in den Personalpapieren, im Führerschein, auf den Kreditkarten, usw., und nicht auf Visitenkarten die dann mit einem strafrechtlich relevanten Falschnamen bedruckt sind.

Alles andere ist sehr schlicht formuliert einfach nur operettenhaft und burlesk und wird Sie in die Lächerlichkeit führen.

Informieren Sie sich über diese Thematik gern auch in den einschlägigen Foren, wie vorsichtig bei Gomopa und anderen, Sie werden die interessantesten Dinge und  Hintergründe über die derzeit am häufigsten angebotenen Titel in Erfahrung bringen können!

Wirklich gern lese ich Ihre Fragen und Anregungen, erweitere diesen Ratgeber bei Interesse entsprechend und benenne Ihnen auf Wunsch auch weitere seriöse und kompetente Informationsquellen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden