Adapter Phasenwender Stecker Kupplung Verlängerung

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Leider musste ich mit Bedauern feststellen, das Adapter angeboten werden, die keine Sicherung besitzen.
Folgendes: Wenn man CEE-Drehstrom-Adapter baut, die aus einer Leitung sehr viel Strom ziehen können, also z.B. einen 32A Drehstromstecker (Phasenwender oder ähnliche Stecker), dann darf man den Strom eines Adapters oder einer Verlängerung nicht (ich betone nicht) ohne passende Sicherung
 z.B. auf eine 16A Kupplung weiterleiten. Dieses Prinzip gilt grundsätzlich für alle Adapter in welcher Form auch immer. Nie hohe Stromstärken ungesichert auf Bauteile leiten, die der Belastung nicht standhalten, durchbrennen bei Belastung,  und somit Leib und Leben des Anwenders gefährden. Wenn nämlich im Fehlerfall, der volle Strom durch die kleineren, nicht für diese Belastung gebauten Teile fließt, kommt es außerdem zu Bränden.
Auf den Bauteilen steht nicht umsonst die Mindestbelastung. Bastler, unwissende Laien oder noch schlimmer dumme Facharbeiter, die es eigentlich wissen müssten, sollten solche Teile nicht anbieten. Sie können damit andere Existenzen zerstören oder auch ihre eigene (Regressansprüche mit allen Folgen).
Alle Adaptern oder Verlängerungen, die am Ausgang eine größere Kupplung (Entnahmestelle) besitzen, benötigen keine Sicherungen als Schutz vor Überlastung, da die Entnahmeseite ja nicht mehr Strom liefern kann. Selbst wenn die verbauten Bauteile sämtliche Prüfzeichen (VDE, TÜV, GS u.s.w.) besitzen, ist das
nicht auf ein selbstgebautes Produkt übertragbar.

Edit: ! Achtung ! nur mit 16A Vorsicherungen verwenden !
Eine solche Aussage bei hier angebotenen Artikeln ist der reine Schwachsinn, da es einfach unzulässig ist solche Artikel anzubieten bzw. meist keine
Sicherungen, sondern nur fest eingebaute Automaten  vorhanden sind. Selbst wenn alles Markenmaterial ist, so sind diese selbstgestrickten Adapter lebensgefährlich.
Wer sowas baut steht im Schadensfall mit einem Fuß im Knast.

Ergo: von schwach auf stark ist unbedenklich, aber von stark auf schwach ohne Sicherung ist lebens- und brandgefährlich.

Gruß vom Fachmann [halte mich jedenfalls dafür :-)) ]


Bitte klicken Sie unten das passende Kästchen, damit ich sehe ob der Ratgeber hilfreich war oder nicht.
mfG

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden