Acrylnägel Anleitung - Nagelmodellage Schulung | nded de

Aufrufe 24 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Acrylnagel Anleitung - Nagelmodellage Schulung für Acrylnägel

 

1. Nach sorgfältigem Entfernen von eventuell vorhandenem Nagellack werden die Naturnägel gleichmäßig in Form gefeilt und mit einer weichen Feile (Profifeile Körnung 100 ) anmattiert.

2. Suchen Sie den ideal und perfekt passenden Tip für Acrylnägel aus. Der Tip muss mit der Auflagefläche und Einkerbung gut in den Naturnagel "einrasten". Der Tip ist richtig ausgewählt, wenn er die natürliche Verlängerung des Naturnagels darstellt.

3. Die so vorbereiteten Naturnägel müssen gründlich mit dem Cleaner / Entfetter abgereinigt werden. Nur durch gründliches Abreinigen und Entfetten des Naturnagels wird eine optimale Haltbarkeit der künstlichen Nägel erreicht.

4. Geben Sie in die Einkerbung der Tipunterseite den Tipkleber.

5. Setzen Sie nun den Tip mit leichtem Druck exakt auf den Naturnagel. Achten Sie bei diesem Arbeitsvorgang darauf, dass keine Luft eingeschlossen wird. Da der Acrylnagel-Tipkleber sehr schnell trocknet, muss schnell und zügig gearbeitet werden.

6. Mit dem Profi-Tipcutter kürzen Sie Ihren Tip auf Wunschlänge ab und können vorab schon die Nagelform bestimmen.

7. Die Übergänge vom Naturnagel zum angesetzten Tip werden sorgfältig mit einer weichen Feile (oder Fräßmaschine) angeglichen. Bei diesem Arbeitsvorgang mattieren Sie gleichzeitig den Tip mit an. Zur Arbeitserleichterung kann auch ein Tip Blender verwendet werden.

8. Bei Bedarf (bei fettigen Naturnägeln) kann ein Primer bzw. Haftvermittler verwendet werden. Tragen Sie diesen sparsam und nur auf den Naturnagel auf. Gut antrocknen lassen, ggf. zum schnelleren Trocknen eine Minute ins UV-Lichthärtungsgerät.

9. Tauchen Sie zuerst den Modellierpinsel in das Dappenglas mit Acryl Liquid, anschließend gehen Sie mit der feuchten Pinselspitze in das mit Pulver gefüllte Dappenglas. Es bildet sich eine kleine Kugel, die Sie zunächst auf der Tipspitze absetzen. Halten Sie den Pinsel flach und modellieren Sie zunächst die Form an der Nagelspitze. Die 2. und 3. Kugel Acrylmasse wird von der Nagelmitte zur Matrix hin abgesetzt und modelliert.

10. Sollten Sie sich für die Schablonentechnik für Acrylnägel entschieden haben (für Verlängerung des Naturnagels ohne Tip), so setzen Sie bitte die Schablone exakt an den Naturnagel an. Die erste Kugel Acrylmasse wird dann auf die Schablone gesetzt und mit dem flachen Pinsel eine Nagelspitze geformt. Die zweite oder evtl. dritte Kugel wird in der Mitte des Nagels abgesetzt und zur Matrix hin modelliert. Möchten Sie die Natürlichkeit des Nagels besonders hervorheben, so bearbeiten Sie die Nagelspitze mit weißem Acrylpulver. Es darf nicht auf die Nagelhaut gelangen!

11. Kleine Unebenheiten, Formkorrekturen etc. werden mit Feile oder Schleifblock (Buffer) korrigiert. Ein perfektes Ergebniss erzielen Sie mit einer Polierfeile, einem blauen Schleifblock und Nagelhaut Pflegeöl.

Bei Modellagen ohne Tips und Auffüllarbeiten (nach ungefähr 4 Wochen), müssen die Punkte 1, 3, 8, 9 und 11 beachtet werden!

 

Ihr Nageldesign Großhändler & Hersteller rund um künstliche Fingernägel.
3 Jahre Garantie auf alle Geräte
Neu Händler-Login für Nagelstudios & Wiederverkäufer ohne Mindestbestellwert.

 Nageldesign Shop mit über 6000 Nailart-Produkten mit günstigen Preisen

+ kostenlose UV-Gel, Acryl und Fiberglas Modelage-Anleitungen zum Download und Ausdrucken

+ kostenlose Poster, Downloads und vieles mehr...

  Ihr nded Team

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden