Achtung wichtige Ratschläge -> nicht übereilt bieten.

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo an alle, die meine Ratschläge lesen,

Zum Bieten habe ich folgende Ratschläge, weil meine Frau und ich uns damit 2 x beinahe "reingerissen" hätten. Es geht um Lockangebote und "Schnellgebote".

Der erste Ratschlag ist:  "Lest Euch zuerst das ganze Angebot durch, bevor Ihr bietet" und mein zweiter Ratschlag ist: "Bietet nicht unter Zeitdruck".Mein Dritter Ratschlag: "Baut eine Kindersicherung ein"

Das hört sich leicht und locker an, hat aber einen ernsteren Hintergrund für 2 Gebote und 1 Angebot.

Zuerst habe ich vor mindestens 1 1/2 Jahren mal eine "Yu-Gi-Oh-Box" verkauft. Zum Glück für mich habe ich das auch im Angebot angegeben: " Leere Yu-Gi-Oh-Box". Der Käufer hatte sie für rd. 3,00 Euro ersteigert und war zuerst wütend, weil sie leer war, was sich dann aber durch den Hinweis auf mein entsprechendes Angebot klärte.

Bei meinem Gebot hatte ich nachträglich das Glück, dass der Bieter vom Verkauf zurücktrat, obwohl ich beide meiner Ratschläge mißachtet habe. Ich kam ins eBay und sah eine Handytasche, die für 2,00 Euro angeboten wurde und nur noch 2 Minuten lief. Da es die passende Tasche war, bot ich direkt die 2 ,00 Euro und war erstaunt, dass ich sie noch ersteigert hatte.

Leider-- denn der Verkäufer saß in China und nahm nur Paypal an. Da ich kein Paypal habe, konnte ich also nicht so überweisen, wie der Verkäufer wollte. Ich schrieb ihn an und nach einigem Hin und Her hatte er immer noch keine andere Bakverbindung angegeben, denn ich wollte die Tasche bezahlen, weil ich sie ja auch ersteigert habe. Danach schrieb mir der Verkäufer, dass er von dem Verkauf zurücktritt. Von eBay habe ich dafür trotzdem eine Rüge bekommen, weil der Artikel nicht bezahlt wurde.

Der zweite Fall, der auf das Durchlesen des ganzen Angebotes zielt, passierte meiner Frau. Sie wollte gerne eine Vii- Konsole haben und bot auf entsprechende Angebote. Ein Angebot legte sie unter Beobachtung ab, um es mir zu zeigen.

Leider hat unser 4-jähriger auch Spaß am PC und in einem unbeobachteten Moment hat er auf das noch offen gelassene Angebot geboten--> "Ich wollte nur machen, wie ihr auch!"

Und hier meine Warnung zu Mogelangeboten, die eigentlich von eBay aus untersagt werden sollten:        Meine Frau hat sich das Angebot nicht bis zu Ende angesehen, weil es ja unter     "Vii- Konsole" angeboten wurde.  Leider war es ein Mogelangebot, denn erst im "Kleingedruck-ten" gab der Bieter an, dass er lediglich die Verpackung abgibt. (Und mein Sohnemann hat mal eben ca. 80,00 Euro eingetippt!!) Auch hier gab es erst einmal etwas Ärger über eBay, aber wir haben noch einmal Glück gehabt.

Ihr seht also, wie wichtig meine Ratschläge sind, die ich demnächst auch wieder berücksichtigen werde.

 Und ich hoffe, dass ich damit zumindest etwas interessantes beitragen konnte.

                                                             

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber