Achtung beim Kauf von Gipsfiguren!

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Weisen Sie Ihren Veräufer darauf hin daß Gipsfiguren bei falschem Packmaterial zu Bruch geht.

Immer wieder werden Gipsfiguren mit Polsterfolie, große Polster, eingewickelt und so verschickt. Beim Transport rutscht eine Gipsfigur durch diese Polster ganz leicht hin und her. Dadurch können Luftpolster platzen. So liegt die Figur dann total schlecht und zerbricht garantiert. Dies ist dann kein Transportschaden. Das sind immer Verpackungsfehler. Ich hab es selbst mehrere Male erlebt, mit Zeugen das Paket geöffnet, nachgeschaut wie viele Scherben im Paket waren. Das gibt immer Ärger. Ganz einfach ist es mit Zeitungspapier oder geschreddertem Papier. Es ist sehr billig und sicherer als jedes gekauftes Verpackungsmaterial. Mit Zeitungspapier einwickeln, alles ausstopfen mit geknülltem Papier und ab geht die Post und nichts geht zu Bruch. Der Empfänger freut sich und muß nicht in akriebischer Kleinarbeit reparieren - wie ich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden