Achtung bei Webseiten Kauf

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Liebe Ebayer,

Es ist nicht alles Gold was glänzt. Dieser Ratgeber richtet sich vor allem an Ebayer die eine Webseite kaufen wollen um damit Geld zu verdienen, gemeint sind vor allem fertige Webshops mit Artikel und auch kleine Verkaufsseiten die E-Bücher, Downloads oder sonstige selbstverfasste Informationen anbieten Preise bis 500 Euro, weniger an große aktive Portalseiten, Communities oder aktive Shop Preise über 500 Euro. 

Bei Website Verkäufen sollten sie aufpassen.

- Inhalt
Schauen Sie sich die Seiten genau an. Wie professionell ist das Aussehen der Seite? Aus wie vielen Seite besteht die Webseite und vor allem wie viele exklusive Informationen bietet die Seite wirklich, damit meine ich keine Werbeslogans oder Versprechungen sonder richtige, wertvolle Informationen, die Besucher auch wirklich interessieren, denn nur gute Inhalt zieht Besucher an, ermöglicht gute Platzierungen bei Suchmaschinen und bringt somit auch Profit.
Ist der Verkauf automatisiert und wie groß ist der Aufwand die Seiten zu betreiben? Wenn sie jedes E-Book per Hand dem Käufer mailen müssen, deutet dies oft auf unprofessionell erstellte Seiten hin, Wirklich gut Seiten funktionieren (fast) automatisch.
Wie leicht lässt die Seite sich verändern? Die meisten versprechen dass man die Seite ohne Html-Kenntisse installieren und betreiben kann. Leider ist dies nur sehr selten der Fall. Wenn Sie Änderungen vornehmen wollen, müssen sie in der Regel über Html Kenntnisse verfügen.
Ist die Seite für Suchmaschinen optimiert?  Schauen sie sich den Quelltext an, klicken sie mit rechts in die Webseite und wählen sie Quelltext anzeigen aus. Die Seite sollte Metatags enthalten. Diese finden sie ganz oben im Quelltext. keywords und description sollte auf allen Fall da stehen.

-Besucherzahlen und Einkommen
Achten Sie auf Angaben von Besucherzahlen und Verdienstmöglichkeiten. Oft werden unrealistische oder wage Zahlen angegeben. Sätze wie "mit einem ähnlichen Projekt" oder "bei 100 Besucher hatte ich 3 Bestellungen" sind mit Vorsicht zu genießen.  Das heißt nicht dass sie mit dem Projekt tatsächlich diese Einnahmen erzielen. Auch weist das drauf hin dass die gleiche Seite schon (oft) verkauft wurde. Das reduziert drastisch die Erfolgschancen. z.B werden Seiten mit identischem Inhalt in Suchmaschienen oft gar nicht gelistet.
Bei Shops werden oft Bezugsquellen für die Waren mitverkauft. Achtung dass sie die Adresse haben, heißt nicht dass sie auch tatsächlich von dem Hersteller beliefert werden oder dass nicht unter Umständen einen hohe Erstbestellung verlangt wird.
Sind gar keine Lieferadressen vorhanden, sind die eingegebenen Artikel praktisch wertlos.

-Internetadresse
Ist eine Domain im Preis enthalten?
Wenn ja ist die Domain aktiv und wie bekannt ist sie? adressio.de bietet die Möglichkeit eine Domain bewerten zu lassen. Der angezeigte Preis ist zwar meiner Meinung oft zu hoch aber sie erhalten Aufschluss darüber wie bekannt die Seite und ob sie zum Beispiel bereits mittels Links beworben wurde. Der PR vermittelt etwas die Bekanntheit der Seite. Ist gar kein PR vorhanden heißt das oft nichts anderes als dass die Domain noch nicht in Webverzeichnissen eingetragen wurde und somit auch nur schlecht gefunden wird.
Ist keine Domain enthalten, wird das Projekt wahrscheinlich noch oft verkauft werden. Jeder Verkauf verringert die Wahrscheinlichkeit mit der Seite wirklich Geld zu verdienen. Oft ist der einzige der dann damit Geld verdient, der Verkäufer dieser Projekte. Es ist ganz einfach herauszufinden wie oft dieses Projekt bereits verkauft wurde. Entweder über die Bewertungen der Verkäufer oder suchen sie nach beendeten Auktionen des entsprechenden Verkäufers.

-Rechte
Welche Rechte erhalten sie beim Kauf? Dürfen sie die Seite oder den Inhalt weiterverkaufen? Diese Angabe sollte im Angebot enthalten sein. Wenn diese Angaben fehlen, sollten sie unbedingt danach fragen. Sollten Sie die Seite nicht weiterverkaufen dürfen ist Vorsicht geboten. Das bedeutet meist dass der Verkäufer selbst plant die Seite noch x Mal zu verkaufen. Sie sollten sich sehr sicher sein dass die Seite auch wirklich ihr Geld wert ist.

-Support und Hosting
Sie sollten darauf achten ob Support geboten wird und ob Webspace mitverkauft wird. Unter Umständen gehen sie mit dem Kauf von Webspace weiter Verpflichtungen ein. Auch ist es wichtig zu wissen wie schnell sie die Seite übernehmen können, oder müssen.

Allgemein ist zu sagen, dass Seiten mit denen sie schnell und einfach Geld verdienen sollen, meistens nicht das halten was sie versprechen. Die Inhalte sind ausgelaugt, bringen keinen Besucher auf die Seite und erzielen keine Verkäufe. Es verlangt viel Einsatz eine Seite wirklich ins laufen zu bringen um damit Geld zu verdienen. Solche Seiten kann man in der Regel nicht für ein paar hundert Euro kaufen.
Gute Projekte erkennen sie daran dass sie nur einmal verkauft werden, dass mindestens eine Domain enthalten ist und dass sie alle Rechte an der Seite erwerben auch die Wiederverkaufsrechte.

Sie sollten sich sehr gut überlegen ob sie Seite wirklich ihr Geld wert ist. Mein Rat, wenn es sich zu gut und zu einfach anhört, ist es meistens nicht wahr.
Denken Sie gut drüber nach ob sie wirklich eine kleine Seite für ein paar hundert Euro kaufen wollen bei der ihre Erfolgschancen sehr gering sind.
Erfolgreich eine Webseite zu betreiben verlangt viel Einsatz, Zeit, Ausdauer und html Kenntnisse. Sie sollten sich überlegen ob sie diese Voraussetzungen erfüllen. Wenn nicht, sparen sie sich die paar hundert Euro, Wenn ja dann sollten sie lieber mehr investieren, in eine aktive, erfolgreiche Seite.

Meiner Erfahrung nach, ist es leider so dass die meisten Webprojekt für unter 350 Euro, ihr Geld meist nicht wert sind. Sehr wichtig ist die Einzigartigkeit der Seite. Kaufen sie keine Massenware. Also Vorsicht bei Website Käufen!

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden