Achtung bei Versand von Wertgegenständen AGB beachten!

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo,

aus einem persönlichen Leidensfall möchte ich auf folgende Fakten hinweisen. Ich hatte vor 2 Monaten eine Rolex Uhr Versichert mit DHL versendet.

Die Uhr hat jedoch den Empfänger nicht erreicht. Die Nachforschung ergab leider auch kein positives Ergebnis was zur folge hat das mir ein Schaden von ca. 4.000,- euro entstanden ist.

DHL leht der Schaden mit folgender Begründung ab:

Teure Uhren und Antike Gegenstände dürfen per DHL  nicht versendet werden. Schauen Sie mal in der AGB der DHL nach.

Obwohl persönlich bei der Postfiliale abgegeben und Quittiert verweigert DHL sämtliche Schadenersatzansprüche.

 

FAZIT: Millionen für die Werbung der Gottschalk Brüder aber die das Geld für das Unternehmen bringen bleiben auf der Strecke!

 

Darum immer erst einmal die AGB lesen! Gilt auch für andere Paketdienste!

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden