Achtung Zoll!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Viele sehr gute Miniaturenhersteller gibt es in Amerika und hin und wieder leiste ich mir ein solch tolles Produkt für meine Sammlung. Die Versandkosten sind nicht hoch und Minis von dieser Qualität gibt es nicht so häufig in Deutschland. Wenn allerdings das kleine Päckchen ankommt und der Briefbote kassiert die Zollgebühr, dann bin ich häufig sehr ärgerlich. Ich frage mich dann, ob es wirklich notwendig ist, dass die Mitarbeiter der Zollbehörde für einen Warenwert von etwa 30 Euro solchen bürokratischen Aufwand leisten müssen.
Sicher, unser Staat braucht Geld, allerdings denke ich, dass die "Abzocke" der Verbraucher nicht auch noch auf dem Rücken von Miniaturisten durchgeführt werden muss. Dann frage ich mich oft, warum eBay die Deklaration als Geschenksendung verbietet. Niemandem wird dadurch geschadet und ich hätte viel mehr Freude an meinen einzigartigen Minis.
Schlagwörter:

minis aus amerika

zoll

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden