Achtung ZOLL!!!Bestellen aus dem Ausland(Hongkong,USA)

Aufrufe 65 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beim Kauf in den USA und in Hongkong (Also generell in Ländern außerhalb der EU) sollte man wissen, dass eventuell Zollgebühren dazukommen und sich so der Einkauf meist gar nicht mehr lohnt. Hier eine kurze Erläuterung bezüglich Zollgebühren anhand eines Beispieles:

Man kauft sich ein Produkt aus den USA für schlappe 300 Euro, da hier das Produkt ja locker 340 Euro kostet. Bald erhält man allerdings einen Brief vom Zoll, indem man aufgefordert wird sich zum Zoll zu begeben, welcher sich womöglich mehrere km entfernt befindet. Da werden alle Unterlagungen und Rechnungen gefordert, welche dank Ebay ja kein Problem darstellen. Doch nun kommt die böse Überraschung: Zollgebühren! Je nach Produkt zwischen 0% und ca 16%(einige Textilwaren)! Die Liste kriegt man übrigens auf der Internetseite vom Zoll.
Nehmen wir an unser Produkt ist von den Zollgebühren befreit(Zollsatz: 0%). Hinzu kommen jetzt allerdings 19% Einfuhrumsatzsteuer! - Und schon kostet uns das angeblich günstige Produkt ca 360 Euro und wir müssen extra zum Zoll fahren und verzichten eventuell sogar auf Garantie! Vereinfacht bedeutet das:

                 


Warenwert + Frachtkosten = Zollwert
Zollwert + Zollgebühren(0%-ca 16%) = Zwischensumme
Zwischensumme + Einfuhrumsatzsteuer (19%) = Endpreis!

               


Man sollte sich also sehr gut überlegen(rechnen), bevor man Sachen aus dem Ausland importiert, ob sich der Kauf wirklich lohnt!


ecedia
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden