Achtgeben bei Wandfarbe für Rauhfasertapete !

Aufrufe 152 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Vom Kauf billiger Wandfarbe ist abzuraten ! Wenn Sie dennoch solche Farbe verwenden bitte vorher abschätzen, ob die noch im Gebinde befindliche Farbmenge für die zu überstreichende Wandfläche ausreicht. Es gibt z.B. beim meistens verwendeten "Weiss" erhebliche Unterschiede und Farbnuancen zwischen den einzelnen Herstellern und bei Billigprodukten noch bei verschiedenen Farbgebinden mit gleicher Etikettierung.

Gerade bei Rauhfasertapete und hier besonders bei grober Körnung muß oftmals nach der Trocknung etwas nachgebessert werden, da erst dann kleine Stellen sichtbar werden, die nicht 100%ig mit Farbe bedeckt sind. Wenn man dann beim Billigprodukt mit Farbe aus einem anderen Gebinde nachbessert, kann es nach der Trocknung zu sichtbarer Fleckenbildung kommen. Deshalb bis zum entgültigen "ok" immer etwas Korrekturfarbe zurückbehalten!

Wenn Sie solchen unangenehmen Erscheinungen vorbeugen wollen, sind Sie auf alle Fälle gut beraten, ein ordentliches Markenprodukt zu kaufen. Die sind zwar teurer, aber in ihrer Qualität auch besser ! Meist genügt bei solch einem Produkt bereits ein Anstrich, selbst auf problematischeren Untergründen wie z.B. Mauerwerk.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihnen dieser kleine Rat unnötigen Mehraufwand an Zeit und Material ersparen würde und Sie mir freundlicherweise eine Bestätigung geben würden.                 Vielen Dank

cz284

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden