Accu - Chek Mobile. Blutzucker - Messgerät

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

„Accu – Chek“ Mobile ist bisher mein viertes und mein bisher größtes Blutzucker - Messgerät. Trotz Größe ist es sehr geschickt, da die Stechhilfe direkt am Gerät befestigt ist. In dieser muss nur die Lanzettentrommel mit 6 Stechmöglichkeiten gewechselt werden. Diese wird manuell vom Verbraucher durch einen Hebel weitertransportiert und bei Spannung aktiviert. Die Stechtiefe (0,5 – 5,5) ist unten durch drehen einstellbar.

Das Gerät benötigt keine Sticks mehr, die in einer Dose mitgeführt werden müssen. Einmalig muss eine Testkassette eingelegt werden, die 50 Tests erlaubt. Hierfür wird die Blutprobe unten aufs Testfeld aufgetragen und schon misst das Gerät in Sekundenschnelle. Dafür muss lediglich der Spitzenschutz auf die Seite geschoben werden. Das Gerät schaltet sich selbst ein, transportiert das Testband weiter und ist sofort bereit für die Blutprobe. Schiebt man den Spitzenschutz zu, ist das Gerät sofort ausgeschaltet. Wird dies vergessen, schaltet sich das Gerät nach einiger Zeit ab.

Das Gerät speichert die Blutzuckerwerte und ist ein richtig gut und einfach bedienbares Gerät. Weitere Vorteile bitte aus der Gerätebeschreibung entnehmen. Eigentlich ist dieses Gerät für mich bisher der Favorit, doch für mich hat dieses Gerät leider einen sehr großen Nachteil, nämlich

ist die Testkassette im Gerät aktiviert, ist sie genau 3 Monate später abgelaufen, egal wie lange das Haltbarkeitsdatum der Testkassette noch ist. Bei nicht insulinpflichtigen Diabetikern, die sich nur gelegentlich messen, kommt dies häufiger vor. So habe ich schon 3 aktivierte Kassetten vernichtet, die noch einiges an Testkapazität zur Verfügung hatten. Das Gerät lässt sich Datumstechnisch auch nicht täuschen. Nach Ablauf der Kassette ist leider keine Messung mehr möglich. Bei über 30 Euro Anschaffungswert einer Kassette ist dies sehr ärgerlich.

Der User braucht für den Umgang mit dem Gerät nur dies selbst und einen Tupfer. Händewaschen vor der Messung ist als Reinigung vollständig ausreichend.

Mein Fazit: Trotz Größe (ca. 12 x 6 x 3 cm) ist der Umgang, Benutzung und Handling perfekt. Großer Nachteil ist der Verfall der Testkassette nach 3 Monaten, bei Aktivierung. Für Gelegenheitsmessungen bei nicht insulinpflichtigen Diabetikern ungeeignet, für insulinpflichtige Diabetiker, bzw. Vielmesser,  empfehlenswert.



.•:*¨¨*:•.-(¯`v´¯)--(¯`v´​¯)-.•:*¨¨*:•.

Danke für eine positive Bewertung!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden