Abzocker Hotel Prada!!!!

Aufrufe 469 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich wollte meiner Freundin eine Überraschung bereiten, indem ich sogenannte romantische Tage zu Zweit ersteigert habe.

Es fing dann schon damit an, daß an all meinen Buchungswünschen die 35 DZ alle belegt sind und nur noch Suiten zu einem Aufschlag von 50 € zu haben wären. Nach langen Diskussionen am Telefon, hab ich dann zugesagt, bevor mir der Gutschein verfällt. Insgeheim freute ich mich auch ein wenig, dennn in einer Suite hat man einfach mehr Platz. Nur was mich dannn da erwartete war die Hölle auf Erden. Angefangen nochmals 20 € extra Saisonzuschlag. Und ich dachte ich sei schlau in dem ich unter der Woche buche um den Wochenendzuschlag  von 15 € pro Person und Nacht zu entkommen.

Das Bett hatte durchgebrochene Lattenroste, die Zierleisten am Bett lösten sich auf, Schimmel an den Wänden, das Badezimmer mit einer Größe von 1,5 auf 2 Meter viel zu klein, Brandlöcher in den Teppichböden, der Dreck wurde mit Läufern einfach überdeckt und alles im allem, kam ich mir vor als ob ich bei Oma zu Besuch wäre. Die Möbel sind ja noch aus der Vorkriegszeit!!!!

Na gut dacht ich mir, das holst du wieder beim essen rein. Weit gefehlt! Das sogenannte reichhaltige Schlemmerbuffett, entpuppte sich als ungeniessbar und von reichhaltig konnte nicht die Rede sein. Zudem kamen dann noch überteuerte Getränke die gleich zu bezahlen sind. Das gleiche Bild dann am nächsten morgen beim Frühstück.

Der Sekt welchen man zur Begrüßung bekommt und den man ja auch zum Frühstück dazubekommt, ist eine für mich unbekannte deutsch Marke, die o-ton vom Kellner, nicht teuer sei sondern sehr billig und man ihn schon trinken könnte.

Dann war ja noch die Stunde Whirlpool und Sauna nur für uns beide. Über dem Whirlpool flackerte ständig das kaputte Licht, das einzige was die Düsen vom Pool hinkriegten waren ein paar kleinere Wellen aber auf keinen Fall würde ich sowas Whirlpool bezeichnen. Die Sauna ist recht klein, so daß auch wirklich nur zwei Leute Platz haben. Der Boden ist im gesamten Bereich glitschig gewesen, so daß man höllisch aufpassen musste, das man sich nicht auch noch was bricht. Die Terassentür war gekippt aber der Griff abmontiert, man konnte also nicht nach draussen und drinnen staute sich der ganze Dampf. Alles in allem war es auch dort recht versifft.

Dies ist nun ein kleiner Einblick von dem was da so vor sich geht.

Was mich nur zum Nachdenken bringt, ist die Tatsache, das dies Hotel bis vor kurzem anders geheissen hat, nämlich Fernblick. Und der Anbieter vorher unter einem anderen Namen die Gutscheine versteigert hat. Da es sich aber um die gleiche Person handeln muss, leite ich einfach unter Tatsache ab, daß er vorher seinen Nachnamen beutzt hat.

Also liebe Leut, ich kann euch nur eins raten. Finger weg von diesem Angebot aus dem Hause Hotel Prada. Ihr lasst nur eine Menge Geld und auch Nerven liegen, aber Romantik kommt da kein bisschen auf. Ganz im Gegenteil, nur Frust.

Und was die positiven Bewertungen angeht, nicht irritieren lassen. Die beziehen sich rein auf die Transaktion mit Geld und Gutschein, das klappt auch einwandfrei. Aber wer schlau ist hört hier auf die Leut die schon dort waren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden