Abzocke im Internet Vorsicht vor Betruegern

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hatte eine e-bay Kleinanzeige gestartet und wollte meinen Plattenspieler verkaufen. Es meldet sich ein Ken Roussell aus London, ist auch gleich mit Preis und hohen Versandkosten einverstanden und schickt ueber die Bank vob Essey England eine Bestaetigung, das das Geld angewiesen ist und sofort nach Eingang des Versandnachweises freigegeben wuerde. Ich wurde stutzig und habe ein weniog gegoogelt, bekam aber nicht wirklich viel heraus. Ich schrieb dann an die vermeintliche Bank und bat auch diesen Ken Roussell um die Anschrift und Telefonnummer der Bank.

Antwort war nur das das Geld angewiesen sei und ich schnell versenden solle und dann sofort das Geld bekaeme. Ich schrieb daraufhin, das ich nicht verstuende, welches Problem er damit haette mir die Daten zu geben und hoerte darauf hin bisher nichts mehr. ( 17.2.2011 ) Mal gespannt, was noch folgt. Am gleichen Tag meldete sich ein andere vermeintlicher Interessent in schlechtem deutsch, bot mir eine Scheckzahlung an und wollte alle meine Daten mit Adresse etc. er wohne angeblich in Spanien, hatte aber ein Telefonnummer, die von Skype als englische Telefonnummer identifiziert wurde.  Also Leute, passt nur auf, keine >Ware ohne vorherigen Geldeingang verzeichnen zu koennen.... Hoffe, ich konnte helfen

Schlagwörter:

Betrug

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden