Abzocke beim Höchstgebot

Aufrufe 46 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich kann Ihnen nur den Rat geben sich bei Ebay nicht abzocken zu lassen... Es ist mir nun schon mehrfach aufgefallen das man bei Ebay des öfteren ans Höchstgebot getrieben wird. Nun die Frage : wie funktioniert das ?

Ganz einfach und deshalb so durchschaubar. Man setzt einen Artikel ins Netz und merkt dann am Gebot , das jemand Interesse hat. Da meistens bei Ebay mit glatten Beträgen wie 5 ,6,7 € etc. geboten wird und die Gebotserhöhung von 50c oder 1€ je nach Höhe des Betrages vorgegeben ist kann man ganz einfach das Höchstgebot eines Käufers herrausbekommen.

Sagen wir Sie interessieren sich für eine Kaffeemaschine und bieten 25€. Was sie in Ihren Augen noch wert ist. Sie liegt im Moment bei 18,50€ und Sie sind der Höchstbietende. Nun sagt sich der Verkäufer ... da ist bestimmt mehr für mich drin. Schauen wir doch mal. Dann bittet er jemanden mit seinem Namen zu bieten. Aber nicht wie meistens mit glatten Beträgen.

Als erstes denkt man ... aha bestimmt geht er oder sie bis 20€ mit. Also biete mal 19,99€ . Wenn Sie nun 20€ geboten haben steht das auch als Ihr Höchstgebot da und der Verkäufer weiß das er nicht weiter bieten muß. Da Sie aber 25€ geboten haben steht als Höchstgebot 20,49€ auf seinem Artikel.

So kann man einfach und schnell herausbekommen wie viel jemand für einen Artikel bieten würde. Merken Sie sowas streichen Sie besser Ihr Gebot !

Daher gilt:

WENN SIE ETWAS KAUFEN MÖCHTEN SOLLTEN SIE DIE MÖGLICHKEIT HABEN DABEI ZU SEIN WENN ES ABLÄUFT UND IN EINZELGEBOTEN VERSUCHEN ES ZU ERSTEIGERN.

Sie werden so manchen € sparen glauben Sie mir...

Viele Grüße Severine2010

 

Bitte vergessen sie nicht zu bewerten

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden