Abzocke bei den Versandkosten?

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe gerade einen "Ratgeber" gelesen. Da beschwert sich ein eBay-Mitglied über Abzocke bei den Porto- oder Versandkosten. Insbesondere meint er natürlich die gewerblichen Anbieter bei eBay. Er macht die Abzocke z.B. an ein Akkus für das Handy fest. So moniert er das alle Händler für ein zweites Akku in der gleichen Lieferung zwei Euro zusätzlichen Versand verlangen. Schreibt sogar von Preisabsprache unter den Händlern und von Steuerhinterziehung. Was für ein Spaßvogel!

Selbst mit den Versandkosten lassen sich bei eBay Akkus zum Bruchteil eines Preises wie z.B. bei Media Markt oder Saturn Hansa finden. Dort gibt es zwar keine Versandkosten aber dann kostet ein Akku eben 19,90 Euro als Mitnahmepreis. Anstatt 3,00 Euro + 5,00 Euro Versand bei einen eBay-Händler. Wohlgemerkt! Und was haben die Versandkosten mit Steuerhinterziehung zu tun? Mensch Meier, sowas schreibt ein Top-1000-Tester! Keine Ahnung von nix - wa? 

Das ein Händler über den Vertriebsweg eBay ganz einfach Kosten hat (und mag der Händler noch so klein sein), wird schlichtweg übergangen. Es geht nicht nur um Porto und Verpackung. Ein Händler muss betriebswirtschaftlich kalkulieren - sonst kann er gleich wieder einpacken. Von jeder Auktion profitiert eBay. Zahlungen über Paypal kosten dem Händler echtes Geld. Die Ware muss eingekauft und gelagert werden - Kosten für Logistik. Nicht zuletzt hat die Ware einen realen Einkaufspreis! Es macht auch keinen Unterschied, ob ein Mitarbeiter oder der Händler selbst die Ware verpackt ... das sind so oder so Personalkosten!

Niemand würde sich ernsthaft darüber beschweren, das ein Kaffee in der Stadtmitte 3 Euro kostet. Obwohl jeder zu Hause selbst einen Kaffee für ein paar Cent aufbrühen kann. Ist also ein Cafe-Betreiber ein Abzocker oder Steuerhinterzieher? Warum soll ein eBay-Händler für Arbeit und Wagnis ohne Kostendeckung aus den Auktionen gehen? Das Wort "Gewinn" möchte ich nicht einmal verwenden. Wieso wird einem ordentlichen eBay-Händler für Arbeit und Wagnis keine Marge zugesprochen? 

Wenn Geiz so geil ist, was ist dann eigentlich Dummheit?

Jeder Händler hat seine Kalkulation und jedes eBay-Mitglied sollte rechnen und vergleichen können. Stimmt das gesamte Preis-Leistungsverhältnis für eine Ware kann er zuschlagen und mitbieten. Unabhängig davon, wie hoch die (anteiligen) Versandkosten sind.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden