Abmahnungswelle durch Guenter Frhr. v. Gravenreuth

Aufrufe 51 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wichtig für Ebayverkäufer bei Abmahnung von Günter Frhr. v. Gravenreuth!!!


habe mal ein wenig recherchiert, da mir die ganze Mail etwas suspekt vorkam und irgendwie nicht stichhaltig. Zunächst macht ein Anwalt grundsätzlich Ansprüche nicht via Email geltend, des Weiteren welcher Anwalt arbeitet am Wochenende?, auch zitiert er die Paragraphen falsch, da es einen §4 S.11 UWG nicht gibt, auch macht mich der Absender stutzig (wer ist Roslyn Wu?) - damit machte ich mich erstmal auf die Suche nach dem Anwaltsbüro des Herrn Gravenreuth, der für seine dubiosen Machenschaften jedoch schon bekannt ist. Zudem gibt es den Artikel nicht. Ich halte es für eine betrügerische Machenschaft bzw. ggf. die Verbreitung eines Virus durch den Anhang - also Vorsicht!

Mithin ist jedem EbayVerkäufer nur anzuraten, die Forderung nicht zu begleichen, keine Verfügung zu unterschreiben, die Mail an Ebay zu senden und zunächst die Füße still zu halten.

Im Anhang die Abmahnung des Herrn Günter Frhr. v. Gravenreuth:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir vertreten die Ebay GmbH mit Sitz in Dreilinden in der nachfolgend genannten Angelegenheit. Das Vorliegen einer Vollmacht wird anwaltlich versichert.Genaue Übersicht Ihrer Verkäufe, Rechnungen, Daten und unsere Zahlungsaufforderung mit der Mahngebührenauflistung finden Sie im Anhang.

Sie bieten unter der Internethandelsplattform Ebay Computerartikel im Wege des Fernabsatzes an, ohne dabei auf das Verbrauchern zustehende gesetzliche Widerrufsrecht hinzuweisen, wie bei dem von Ihnen angebotenen Ebay Artikel mit der Nummer 9462591640015 geschehen.

Damit verstossen Sie gegen §312c Abs.1 BGB sowie gegen §1 Abs.1 S.10 BGB-InfoV und führen unlauteren Wettbewerb nach §3, §4 Abs.1 S. 11 UWG. Unserer Mandantin steht damit ein Unterlassungsanspruch gemäß §8 Abs.1,Abs. 3 S. 1 UWG zu.

Ebenso sind sie nach §9 UWG unserer Mandanten zum Schadensersatz verpflichtet und damit zur Uebernahme der Kosten unserer Beauftragung in Höhe der beigefügten Kostennote 950.94 Euro.

Die Wiederholungsgefahr kann nach ständiger Rechtsprechung nur durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung beseitigt werden.

Wir fordern Sie daher im Namen unserer Mandantin auf, die beigefügte Unterlassungserklärung abzugeben. Dafür setzen wir Ihnen eine Frist bis zum 05.11.2008 - 18:00 Uhr bei uns eingehend.

Sollte die Erklärung innerhalb dieser Frist nicht oder nicht im geforderten Umfang bei uns eingehen, werden wir gerichtliche Schritte einleiten, durch die zusätzliche Kosten entstehen, die sie durch Abgabe der Erklärung vermeiden können.

Mit freundlichen Grüßen,

Günter Frhr. v. Gravenreuth
 Rechtsanwalt · Dipl.-Ing. (FH)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber