Abmahnung droht - Ist jedes Foto bei E-Bay geschützt ?

Aufrufe 79 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Frage: ist jedes Foto bei E-Bay geschützt?


Nach den §§ 2 Nr. 5, 72 UrhGG ist jedes Lichtbild (Definition im Gesetz: Lichtbildwerk), wenn es nicht "einfach geknipst", sondern mit einem gewissen Aufwand hergestellt wurde, urheberrechtlich geschützt. Es gelten äußerst geringe Anforderungen. so dass davon ausgegangen werden kann, dass jedes Foto, das bei E-Bay (oder anderen Auktionshäusern) ein Angebot beschreibt, urheberrechtlich geschützt ist.

Ohne die Zustimmung (= VORHERIGE Genehmigung) durch den Urheber darf daher ein Foto nicht benutzt, (d.h. z.B. im Internet eingestellt)werden. Unabhängig davon, ob das geschützte Bild aus einem Angebot kopiert und wieder für das eigene Angebot verwendet oder anderweitig veröffentlicht wird, liegt ein Rechtsverstoß vor. Maßgeblich für den Rechtsverstoß ist die reine Handlung des Verwendens.

Die immer wieder grassierenden Wellen der Abmahnungen zeigen, dass leider nicht nur die direkt Betroffenen - oft zurecht - Abmahnen, sondern auch dubiose Abmahnvereine und auch Anwaltskanzleien.

FAZIT: Der einfachste Weg ist, seine eigenen Fotos zu machen. Wer das partout nicht kann, sollte einfach den Urheber um die Erlaubnis bitten, das Foto benutzen zu dürfen. Für eine einmalige Auktion sollte das ja auch kein Problem darstellen. Andernfalls drohen horrende Summen, die zu bezahlen sind.

Wenn Sie diesen Ratgeber interessant finden, bewerten Sie ihn bitte.
Andernfalls wäre es schön, wenn Sie mir Ihre Verbesserungsvorschläge mitteilen würden.
Vielen Dank!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden